Direkt zum Inhalt

Erfüllungsübernahme

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    im Sinn des BGB Vertrag, durch den sich der Übernehmende verpflichtet, den Gläubiger des anderen Teils zu befriedigen. Der Gläubiger kann den Übernehmer nicht in Anspruch nehmen (§ 329 BGB), anders Schuldübernahme. Nur der Schuldner kann von dem Übernehmer Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen.

    Mindmap Erfüllungsübernahme Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellungsuebernahme-31966 node31966 Erfüllungsübernahme node49761 Vertrag node31966->node49761 node45445 Schuldübernahme node31966->node45445 node44291 Stundung node49761->node44291 node29075 Anfechtung node49761->node29075 node35586 Grundschuld node49761->node35586 node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node32793->node49761 node45445->node49761 node32770 Gesamtschuldner node45445->node32770 node42030 Schuldmitübernahme node45445->node42030 node44789 Schuldner node45445->node44789
    Mindmap Erfüllungsübernahme Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellungsuebernahme-31966 node31966 Erfüllungsübernahme node49761 Vertrag node31966->node49761 node45445 Schuldübernahme node31966->node45445

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete