Direkt zum Inhalt

gefahrgeneigte Arbeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    schadensgeneigte Arbeit. 1. Begriff: Gefahrgeneigte Arbeit liegt vor, wenn sich der Arbeitnehmer z.Z. des Schadensereignisses in einer Situation befindet, in der erfahrungsgemäß auch einem sorgfältig arbeitenden Arbeitnehmer Fehler unterlaufen können, die zwar vermeidbar sind, mit denen aber allg. gerechnet werden muss. Entscheidend ist die Gefahrträchtigkeit der konkreten Situation.

    2. Beispiele: Die Tätigkeit eines Kraftfahrers gilt i.d.R. als gefahrgeneigt. Auch eine i.Allg. ungefährliche Tätigkeit kann im Einzelfall gefahrgeneigt sein, z.B. wegen Übermüdung des Arbeitnehmers.

    3. Bedeutung: Die Pflicht des Arbeitnehmers, dem Arbeitgeber den Schaden zu ersetzen (Schadensersatz), den er in Ausführung seiner Dienste verschuldet hat, war früher nur bei gefahrgeneigter Arbeit zugunsten des Arbeitnehmers beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung zugunsten des Arbeitnehmers gilt inzwischen aber bei jeder betrieblichen Tätigkeit. Begründung: Die Abgrenzung von gefahrgeneigter und nicht gefahrgeneigter Arbeit lässt sich in vielen Bereichen kaum durchführen.

    Vgl. auch Haftung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap gefahrgeneigte Arbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gefahrgeneigte-arbeit-35706 node35706 gefahrgeneigte Arbeit node46003 Schadensersatz node35706->node46003 node32110 Haftung node35706->node32110 node40221 Interesse node46003->node40221 node42334 Sittenwidrigkeit node42334->node46003 node35750 Druckkündigung node35750->node46003 node51054 Verschulden node32110->node51054 node40518 Mitstörer node40518->node32110 node30785 Abgabenordnung (AO) node30785->node32110 node31594 Angestellter node31594->node32110 node44694 schadensgeneigte Arbeit node44694->node35706
      Mindmap gefahrgeneigte Arbeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gefahrgeneigte-arbeit-35706 node35706 gefahrgeneigte Arbeit node46003 Schadensersatz node35706->node46003 node32110 Haftung node35706->node32110 node44694 schadensgeneigte Arbeit node44694->node35706

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Arbeitgeber haftet für schuldhaft verursachte Sachschäden nach den allgemeinen Grundsätzen, d.h. nach § 280 Abs. 1 BGB oder wegen unerlaubter Handlung. Darüber hinaus haftet er für Arbeitnehmer und sonstige Personen, derer er sich als …
      In den verschiedenen Kapiteln dieses Buches werden die rechtlichen Grenzen und Risiken aufgezeigt, die bei der PR-Arbeit beachtet werden müssen. Werden diese Grenzen nicht eingehalten, stellt sich die Frage: Wer haftet wem, wann und wofür?
      Der nachsorgender Bodenschutz ist das Kerngebiet des BBodSchG mit der größten praktischen Auswirkung wegen der damit verbundenen Haftung für schädliche Bo-denveränderungen/Altlasten. Nach polizeirechtlichen Grundsätzen haftet nicht nur der …

      Sachgebiete