Direkt zum Inhalt

Kombinationsprozess

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Zusammenwirken der Elementarfaktoren (objektbezogene Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe) unter der Leitung des dispositiven Faktors, um einen bestimmten Ertrag zu erzielen. I.d.R. sind mehrere Kombinationsmöglichkeiten gegeben, die zum gleichen Ertrag führen.

    Der optimale Kombinationsprozess ist derjenige, der den gewünschten Ertrag mit den geringsten Kosten erzielt (Minimalkostenkombination).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kombinationsprozess Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kombinationsprozess-37418 node37418 Kombinationsprozess node28686 dispositiver Faktor node37418->node28686 node33549 Elementarfaktoren node37418->node33549 node40708 Minimalkostenkombination node37418->node40708 node28686->node33549 node45598 Produktionsfaktoren node45598->node28686 node33549->node45598 node29295 Betriebsmittel node33549->node29295 node49420 Werkstoffe node33549->node49420 node29763 Betriebsleitung node29763->node28686 node44872 objektbezogene menschliche Arbeitsleistung node44872->node28686 node40708->node45598 node39327 Kosten node40708->node39327 node48143 Wirtschaftlichkeitsprinzip node40708->node48143 node45936 Pareto-Optimum node45936->node40708
      Mindmap Kombinationsprozess Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kombinationsprozess-37418 node37418 Kombinationsprozess node28686 dispositiver Faktor node37418->node28686 node33549 Elementarfaktoren node37418->node33549 node40708 Minimalkostenkombination node37418->node40708

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete