Direkt zum Inhalt

landesüblicher Zinsfuß

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    risikoloser Zinssatz, Landeszinsfuß; Renditedurchschnitt längerlaufender, risikoloser festverzinslicher Wertpapiere inländischer Emittenten (z.B. Staatsanleihen, Pfandbriefe, Kommunalobligationen). Der landesübliche Zinsfuß wird der Errechnung des Ertragswertes zugrunde gelegt und erhält dabei entsprechend dem Risiko der Anlage einen Zuschlag. Er dient den Unternehmen bei Rentabilitätsvergleichen sowie der Bewertung von Immobilien und Unternehmungen (Ertragswertberechnung).

    Anders: Basiszins.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap landesüblicher Zinsfuß Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landesueblicher-zinsfuss-41813 node41813 landesüblicher Zinsfuß node30279 Basiszins node41813->node30279 node30483 Basiszinssatz node30279->node30483
      Mindmap landesüblicher Zinsfuß Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landesueblicher-zinsfuss-41813 node41813 landesüblicher Zinsfuß node30279 Basiszins node41813->node30279

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Postulat einer „wertorientierten Steuerung“ setzt entsprechende Steuerungsgrößen voraus. Was nicht gemessen wird, kann auch nicht (hinreichend) gemanagt werden – wer kennt diese häufig zitierte Aussage nicht?! Welche Steuerungsgrößen nun …
      Die Ertragswertmethode gilt vor allem im deutschsprachigen Raum als die traditionelle Version der Zukunftserfolgswertmethode.1 Sie orientiert sich an der Schätzung nachhaltiger Gewinngrößen und verdichtet diese mit Hilfe des landesüblichen Zinses …
      Das Markenwesen nimmt sowohl als Konzept in der aktuellen Marketingwissenschaft wie auch in der Praxis eine zentrale Stellung ein. So beliefen sich die Markenwarenumsätze der in Deutschland ansässigen Unternehmen im Jahre 1994 auf rund 445 Mrd. DM …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete