Direkt zum Inhalt

Markenfamilie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Die Führung mehrerer Angebote unter einer Marke.

    2. Vorgehensweise: Es werden weitere Variationen einer Marke, ausgehend vom Mutterprodukt, angeboten. Die Differenzierung erfolgt durch eine Zusatzbezeichnung oder eine andere Geschmacksrichtung (z. B. Coca-Cola: Coca-Cola Light, Coca-Cola Zero).

    3. Ziele: Die Angebote profitieren vom Goodwill einer bekannten und am Markt gut eingeführten Marke. Eine Markenfamilie bietet Effizienzvorteile, da positive Ausstrahlungseffekte der Marke für das einzelne bzw. neue Produkt genutzt werden können.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Markenfamilie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/markenfamilie-40296 node40296 Markenfamilie node36974 Marke node40296->node36974 node27748 Ausstrahlungseffekte node40296->node27748 node34235 gewerbliche Schutzrechte node36974->node34235 node54201 Omni-Channel-Management node54201->node36974 node40451 Markenidentität node40451->node36974 node36351 Handelsmarke node36351->node36974 node43401 Spillover-Effekt node27748->node43401 node41045 marketingpolitische Instrumente node27748->node41045 node28987 Carryover-Effekt node27748->node28987 node40166 Markenfamilienstrategie node40166->node40296
      Mindmap Markenfamilie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/markenfamilie-40296 node40296 Markenfamilie node36974 Marke node40296->node36974 node27748 Ausstrahlungseffekte node40296->node27748 node40166 Markenfamilienstrategie node40166->node40296

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete