Direkt zum Inhalt

Urabstimmung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    geheime Abstimmung derjenigen Mitglieder einer Gewerkschaft, die für eine Teilnahme am Streik in Betracht kommen. Ob es Voraussetzung eines rechtmäßigen Streiks ist, dass die Gewerkschaft das satzungsmäßig vorgesehene Verfahren eingehalten, bes. eine Urabstimmung durchgeführt und die erforderliche Mehrheit erzielt haben muss, ist umstritten.

    Begründung: Die satzungsmäßige Verpflichtung zur Urabstimmung gehört zum Selbstverwaltungsrecht der Gewerkschaft und entfaltet keine Rechtswirkung für Dritte.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Urabstimmung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Urabstimmung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urabstimmung-48615 node48615 Urabstimmung node43244 Streik node48615->node43244 node35386 Gewerkschaften node48615->node35386 node48267 Tarifvertrag node43244->node48267 node48483 Tarifautonomie node43244->node48483 node31584 Aussperrung node43244->node31584 node31575 CFR node31575->node43244 node35386->node48267 node27801 Arbeitslosigkeit node35386->node27801 node39815 Kurzarbeit node35386->node39815 node44840 Personalabteilung node44840->node35386
    Mindmap Urabstimmung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urabstimmung-48615 node48615 Urabstimmung node43244 Streik node48615->node43244 node35386 Gewerkschaften node48615->node35386

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete