Direkt zum Inhalt

Bankenkonzentration

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zusammenschluss mehrerer, bis dahin selbstständiger Banken.

    Die Expansion und Kapitalkonzentration im Kreditwesen ist in den westlichen Ländern weit fortgeschritten. Das dt.  Bankensystem gilt im europäischen Vergleich wegen seiner Unterteilung in private Geschäftsbanken, öffentlich-rechtliche Kreditinstitute und den Genossenschaftssektor als stark zergliedert, wenngleich sich die Anzahl der Institute in den letzten Jahren als Folge von Fusionen stark verringert hat.

    Zur Konzentrationsmessung wird am häufigsten der Herfindahl-Hirschman-Index verwendet, der anhand des Marktanteils mehrerer Marktteilnehmer u.a. die Wettbewerbsintensität in einem Markt messen kann.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bankenkonzentration"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Bankenkonzentration Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bankenkonzentration-29372 node29372 Bankenkonzentration node27855 Bank node29372->node27855 node34921 Finanzdienstleistungen node27855->node34921 node40126 Kapitalanlagegesellschaft node27855->node40126 node27872 Dienstleistungsunternehmen node27872->node27855 node54160 Kryptowährung node54160->node27855
    Mindmap Bankenkonzentration Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bankenkonzentration-29372 node29372 Bankenkonzentration node27855 Bank node29372->node27855

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete