Direkt zum Inhalt

Benutzervorteil

Definition

Benutzervorteile existieren, wenn den Nutzern umweltfreundlicher Produkte oder Verfahren Vorteile eingeräumt werden. Diese zählen zu den nicht fiskalisches Instrument zur Umsetzung umweltpolitischer Ziele.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Das Instrument der Benutzervorteile stellt ein nicht fiskalisches umweltpolitisches Instrument dar (Umweltpolitik). Benutzervorteile existieren, wenn den Nutzern umweltfreundlicher Produkte oder Verfahren Vorteile eingeräumt werden. Materielle, ideelle oder sonstige konsumnutzensteigernde Wirkungen sind möglich. Ob diese Vorteile genutzt werden, liegt in der Entscheidungskraft der Kunden.

    2. Benutzervorteile im engeren und weiteren Sinne: Es wird in Benutzervorteile im engeren und im weiteren Sinne unterschieden:
    a) Benutzervorteile i.e.S. umfassten einen Nutzen der zeitlich oder intensitätsmäßig stärker bzw. gleich ist.
    b) Benutzervorteile i.w.S. umfassen ideell-umweltbezogene Vorteile. Hierzu zählen auch Kostenvorteile bei Betriebs- oder Investitionskosten.

    3. Vor- und Nachteile: Vorteile sind u.a. in der Marktkonformität und der Anreizwirkung zur Benutzung umweltfreundlicher Produkte und Verfahren zu sehen. Des Weiteren wird die Sensibilisierung des Produzenten bzw. des Nutzern gestärkt. Die allg. geringen Nebeneffekte und die Möglichkeit einer ideellen Nutzenstiftung (z.B. Blauer Engel) sind ebenso als positiv zu bewerten, wie die z.T. simultane Verminderung anderer Risiken und die geringe Regelungstiefe. Als nachteilig kann jedoch der freiwillige Charakter und die geringe Zielgenauigkeit hervorgehoben werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Benutzervorteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benutzervorteil-52298 node52298 Benutzervorteil node48345 Umweltpolitik node52298->node48345 node39210 Internalisierung externer Effekte node48345->node39210 node28396 Coase-Theorem node48345->node28396 node35160 Effizienz node35160->node48345 node44735 Ordnungspolitik node44735->node48345
      Mindmap Benutzervorteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benutzervorteil-52298 node52298 Benutzervorteil node48345 Umweltpolitik node52298->node48345

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete