Direkt zum Inhalt

Coworking

Definition

Beim Coworking arbeitet man zusammen mit anderen Personen in Großraumbüros, Büros mit Workbays oder ähnlich angelegten Räumen, insgesamt Coworking Spaces genannt, entweder für eigene oder gemeinsame Belange. Man hat meist nur eine geringe Gebühr zu entrichten und keinen festen Platz, teilt sich die Infrastruktur und trifft sich in der Kaffeeküche oder im Fitnessraum.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Entstehung und Verbreitung
    3. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    Beim Coworking arbeitet man zusammen mit anderen Personen in Großraumbüros, Büros mit Workbays oder ähnlich angelegten Räumen, insgesamt Coworking Spaces genannt, entweder für eigene oder gemeinsame Belange. Man hat meist nur eine geringe Gebühr zu entrichten und keinen festen Platz, teilt sich die Infrastruktur und trifft sich in der Kaffeeküche oder im Fitnessraum.

    Entstehung und Verbreitung

    Die Bewegung (auch unter dem Begriff "Shared Workspace" bekannt) hat seit den 2000er-Jahren in Kalifornien ihr Zentrum, aber ebenso in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz ihre Anhänger. In Berlin – wo Vorläufer bereits in den 1990er-Jahren existierten – und in anderen Metropolen befriedigen die verschiedenen Angebote unterschiedliche Bedürfnisse, etwa in Bezug auf Grundhaltung, Arbeitsform und Ausstattung.

    Kritik und Ausblick

    Unternehmen können Coworking Spaces als Ausweichmöglichkeit nutzen, etwa für freie oder externe Mitarbeiter. Wissenschaftler, Selbstständige und Mitarbeiter, die viel auf Reisen sind, finden eine professionelle und inspirierende Umgebung vor. Manchen ist der Shared Workspace aber auch zu unpersönlich und zu unruhig. Zudem können Sicherheitsprobleme geltend gemacht werden, nicht zuletzt wegen der ständig wechselnden Anwesenden, die sich untereinander nicht immer einschätzen können.

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete