Direkt zum Inhalt

Dienstleistungsgenossenschaften

(weitergeleitet von Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Genossenschaften, die originäre und komplementäre Dienstleistungen für ihre Mitglieder (Betriebe und Haushalte) erbringen. Bei einer originären Dienstleistung wird nur diese ohne ergänzende Leistungszugabe bzw. Verbindung zu einem vermittelten Produkt erbracht, während eine komplementäre Dienstleistung im Zusammenhang mit einer konkreten Leistungserstellung im Produktions-, Handels- oder Bankbereich steht.

    a) Originäre Dienstleistungsgenossenschaften im
    (1) ländlichen Sektor sind Kalthaus-, Zucht-, Maschinen- und Dresch-, Elektrizitäts-, Brennerei- und Kartoffeltrocknungsgenossenschaften. Originäre Dienstleistungsgenossenschaften
    (2) des gewerblichen bzw. wohnungsgenossenschaftlichen Sektors sind: Taxi-Genossenschaften, Übersetzergenossenschaften, Seniorengenossenschaften mit dem Ziel der Altenberatung und -betreuung u.a. Diese Leistungen werden für die Mitglieder und bis zu einem gewissen Grad auch für Nichtmitglieder im Rahmen eines Ergänzungs- und Hilfsgeschäftes ohne Bezug auf eine andere Leistung erbracht.

    b) Bei den komplementären Dienstleistungsgenossenschaften ergibt sich dem gegenüber, dass neben dem Haupt- bzw. Kerngeschäft - Bezug und Absatz von ländlichen Waren, Verwertung von Milch, Wein, Obst und Gemüse u.a. - subsidiäre Dienstleistungen erbracht werden, die dann letztlich die Gesamtleistung des genossenschaftlichen Geschäftsbetriebes gegenüber den Mitgliedern ausmachen. In diesem Sinn sind auch die Kreditgenossenschaften einzustufen, die neben der primären Dienstleistungsfunktion einer Kreditvermittlung für die Mitglieder auch ergänzende Beratungs- und Betreuungsleistungen erbringen. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Dienstleistungsaktivitäten der Genossenschaften zukünftig an Bedeutung gewinnen werden.

    Mindmap Dienstleistungsgenossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dienstleistungsgenossenschaften-27673 node27673 Dienstleistungsgenossenschaften node40163 Kreditgenossenschaft node27673->node40163 node33274 Genossenschaftswesen node27673->node33274 node35232 Genossenschaft node40163->node35232 node45093 Sparkassen node40163->node45093 node27855 Bank node27855->node40163 node33274->node40163 node36584 Gewerbebetrieb node33274->node36584 node46124 Satzung node33274->node46124 node32800 Geschäftsanteil node33274->node32800 node48911 Wohnungsgenossenschaft node33274->node48911 node48826 Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften node48826->node27673
    Mindmap Dienstleistungsgenossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dienstleistungsgenossenschaften-27673 node27673 Dienstleistungsgenossenschaften node40163 Kreditgenossenschaft node27673->node40163 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node27673 node48826 Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften node48826->node27673

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete