Direkt zum Inhalt

Vorstand

Definition

Notwendiges Organ eines jeden Vereins (auch des nicht rechtsfähigen) und dessen gesetzlicher Vertreter.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Vorstand des Vereins
    2. Vorstand der Aktiengesellschaft
    3. Vorstand der Genossenschaft

    Vorstand des Vereins

    Notwendiges Organ eines jeden Vereins (auch des nicht rechtsfähigen) und dessen gesetzlicher Vertreter. Die Berufung und Zusammensetzung des Vorstands wird durch die Satzung bestimmt; mangels dieser Bestimmung wird der Vorstand durch Beschluss der Mitgliederversammlung berufen (§ 27 BGB).

    Vorstand der Aktiengesellschaft

    (§§ 76–94 AktG): 1. Bestellung: a) Der Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt. Die Amtszeit beträgt höchstens fünf Jahre, jedoch ist eine wiederholte Bestellung zulässig (§ 84 AktG). Bei mehrköpfigem Vorstand kann der Aufsichtsrat ein Mitglied des Vorstands zum Vorsitzenden ernennen, der, wenn die Satzung oder die Geschäftsordnung des Vorstands nichts anderes bestimmt, nur gleichberechtigtes Mitglied des Vorstands ist.

    b) Bei den unter das Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) oder das Montan-Mitbestimmungsgesetz (MontanMitbestG) fallenden AG (sowie GmbH; Erwerbs- u. Wirtschaftsgenossenschaften und teilweise KG) ist als gleichberechtigtes Mitglied neben den anderen Vorstandsmitgliedern ein Arbeitsdirektor zu bestellen. Zu der ab 2016 bei Aufsichtsräten vorgesehenen gesetzlichen Verpflichtung der Berücksichtigung von Frauen vgl. die Ausführungen bei Frauenquote.

    2. Pflichten: a) Der Vorstand leitet die AG in eigener Verantwortung und vertritt sie gerichtlich und außergerichtlich. Vertretungs- und Zeichnungsbefugnis regelt sich nach der Satzung, andernfalls können nur sämtliche Vorstandsmitglieder gemeinsam handeln und zeichnen. Hat die AG keinen Vorstand (Führungslosigkeit), wird die AG durch den Aufsichtsrat passiv vertreten (§ 78 I 2 AktG), vgl. dazu auch unter Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG).

    b) Er hat z.B. mind. vierteljährlich dem Aufsichtsrat über den Gang der Geschäfte zu berichten (§ 90 II Nr. 3 AktG). Er hat für ordnungsmäßige Buchführung zu sorgen, bei Verlust des halben Aktienkapitals die Hauptversammlung einzuberufen (§ 92 AktG) und die Sorgfaltspflicht eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters anzuwenden (§ 93 AktG).

    c) Bei Verletzung ihrer Pflichten sind die Vorstandsmitglieder der Gesellschaft gegenüber zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens als Gesamtschuldner verpflichtet. Unter Umständen greift das Haftungsprivileg der Business Judgement Rule. Zu Haftungsfragen siehe auch die Ausführungen zu Aufgaben und Haftung beim Stichwort Aufsichtsrat; instruktiv zur Vorstandshaftung und zu verschiedenen damit zusammenhängenden Spezialfragen (u.a. Aufsichtsratszustimmung, rechtmäßiges Alternativverhalten; fehlende AR-Zustimmung, aber Zustimmung des Alleinaktionärs) die Ausführungen des BGH in seinem Urteil v. 10.7.2018, II ZR 24/17.
    Die Vorschriften für die Vorstandsmitglieder gelten auch für ihre Stellvertreter.

    3. Rechte: Für die Tantiemen, die Bezüge der Vorstandsmitglieder und deren Offenlegung vgl. insbesondere § 87 AktG, §§ 285, 314 HGB und die Gesetze über die Offenlegung der Vorstandsvergütungen (Vorstandsvergütungsoffenlegungsgesetz - VorstOG, vom 3.8.2005, BGBl. 2267) und zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG, vom 31.7.2009, BGBl. 2509).

    Vorstand der Genossenschaft

    Genossenschaftsorgane.

    Mindmap Vorstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vorstand-50410 node50410 Vorstand node46124 Satzung node50410->node46124 node31617 Aufsichtsrat node50410->node31617 node46401 Sorgfaltspflicht node50410->node46401 node41921 Rechtsfähigkeit node44905 Rücklagen node44905->node46124 node35232 Genossenschaft node46124->node35232 node41890 Jahresabschluss node29883 Arbeitnehmer node28617 Corporate Governance node28617->node31617 node31617->node41890 node31617->node29883 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node31617->node27889 node50919 Verein node50919->node50410 node33699 eingetragener Verein (e.V.) node50919->node33699 node33699->node50410 node33699->node41921 node40541 juristische Person node33699->node40541 node27889->node50410 node27889->node46124 node33489 Firma node27889->node33489 node38991 Kapitalgesellschaften node27889->node38991 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node27889->node33703 node53388 Customer Due Diligence ... node53388->node46401 node40805 Kaufmann node34383 Fahrlässigkeit node46401->node40805 node46401->node34383 node40541->node27889 node50314 Vorzugsaktie node50314->node46124
    Mindmap Vorstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vorstand-50410 node50410 Vorstand node46401 Sorgfaltspflicht node50410->node46401 node31617 Aufsichtsrat node50410->node31617 node46124 Satzung node50410->node46124 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node50410 node33699 eingetragener Verein (e.V.) node33699->node50410

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete