Direkt zum Inhalt

fundamentale Transformation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Entwicklung einer Wettbewerbssituation, die vor dem Vertragsabschluss durch mehrere Anbieter gekennzeichnet ist und nach dem Vertragsschluss die Form eines formal nicht determinierten bilateralen Monopols annimmt. Die Ex-Post-Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter kann sich daraus ergeben, dass jener Anbieter, der den erstmaligen Zuschlag erhält, transaktionsspezifische Investitionen tätigen muss. Folglich hat er ex post gegenüber seinen Konkurrenten einen Wettbewerbsvorsprung, weil er bei einem erneuten Bietprozess die spezifischen Investitionen nicht mehr einrechnen muss. Andererseits können diese zu einer Abhängigkeit vom Nachfrager führen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "fundamentale Transformation"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap fundamentale Transformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fundamentale-transformation-34675 node34675 fundamentale Transformation node45251 spezifische Investitionen node34675->node45251 node39454 Investition node45251->node39454 node47344 Transaktion node45251->node47344 node38077 Neue Institutionenökonomik node38077->node45251 node31542 Agency-Theorie node31542->node45251
    Mindmap fundamentale Transformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fundamentale-transformation-34675 node34675 fundamentale Transformation node45251 spezifische Investitionen node34675->node45251

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete