Direkt zum Inhalt

Handlungsregulation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Regulierung des Arbeitsprozesses (u.a. im Rahmen der Mensch-Maschine-Interaktion) in Abhängigkeit von der Erfahrung und der Komplexität der Aufgabe auf der intellektuellen, perzeptiv-begrifflichen und/oder sensomotorischen Ebene. Im Gedächtnis der Mitarbeiter sind operative Abbildsysteme gespeichert, die sich auf die gedankliche Vorwegnahme des Arbeitsergebnisses, das Wissen um die Ausführungsbedingungen sowie die Hypothesen zu den erforderlichen Operationen beziehen, um vom Istzustand zum Sollzustand zu gelangen. Hohe Monotonie verbindet sich mit sehr einfachen operativen Abbildsystemen und Handlungsregulation auf der sensomotorischen Ebene.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Handlungsregulation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handlungsregulation-33303 node33303 Handlungsregulation node40849 Monotonie node33303->node40849 node28048 Beanspruchung und Belastung node40849->node28048 node41479 Jobrotation node40849->node41479 node40943 Jobenlargement node40943->node40849 node30289 Arbeits- und Organisationspsychologie node30289->node33303 node30682 Arbeitsanalyse node30289->node30682 node35370 humanistische Psychologie node30289->node35370 node45343 Qualifizierungsprozesse node30289->node45343 node47512 Synergie node47512->node30289 node43742 Organisationspsychologie node43742->node30289 node45343->node33303
      Mindmap Handlungsregulation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handlungsregulation-33303 node33303 Handlungsregulation node40849 Monotonie node33303->node40849 node30289 Arbeits- und Organisationspsychologie node30289->node33303 node45343 Qualifizierungsprozesse node45343->node33303

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Eine wichtige Grundlage für erfolgreiches Coaching ist dessen theoretisch-wissenschaftliche Fundierung (Greif 2008). Dennoch fehlt es Coaching an Theorie und Forschung (Möller et al. 2014), welche umfassend genug ist, um der Komplexität der …
      Knowledge and action regulation are intricately interwoven with each other. The critical question is why in real-life situations only certain domains of knowledge were used in the process of action regulation, although other domains of knowledge …
      Wissenschaftliche Basis der Untersuchung sind die Doppelbindungstheorie, die Bindungstheorie, das Modell der doppelten Handlungsregulation bei Persönlichkeitsstörungen, Erklärungsansätze zu Burnout und das Konzept Organizational Burnout.

      Sachgebiete