Direkt zum Inhalt

Hilfsmittel

Definition

Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund ärztlicher Verordnung. Hilfsmittel sind Gegenstände, deren Gebrauch eine beeinträchtigte Körperfunktion ersetzt, erleichtert, ergänzt oder erst ermöglicht.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund ärztlicher Verordnung (§ 33 SGB V). Hilfsmittel sind Gegenstände, deren Gebrauch eine beeinträchtigte Körperfunktion ersetzt, erleichtert, ergänzt oder erst ermöglicht, z.B. Körperersatzstücke, orthopädische Hilfsmittel, künstliche Gliederung, Blindenführhunde und Hörhilfen. Der Anspruch umfasst auch die notwendige Änderung, Instandsetzung und Ersatzbeschaffung sowie die Ausbildung in ihrem Gebrauch. Für Hilfsmittel können Festbeträge festgesetzt werden, die Krankenkasse trägt dann die Kosten bis zur Höhe des Festbetrages. Ansonsten übernimmt die Krankenkasse die vertraglich vereinbarten Preise. Erwachsene Versicherte haben für bestimmte Hilfsmittel eine Zuzahlung zu leisten. Bei ärztlich verordneten Brillen für Versicherte bis zum 18. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse nur die Kosten der Gläser bis zur Höhe des Festbetrages. Kosten des Brillengestells werden von der Krankenkasse generell nicht getragen (§ 33 II Satz 4 SGB V). Für über 18-Jährige besteht Anspruch auf Erstattung der Kosten für Sehhilfen nur bei schwerer, an Blindheit grenzende, Sehschwäche. Kosten für Kontaktlinsen werden nur in medizinisch zwingend notwendigen Ausnahmefällen übernommen, ansonsten wird höchstens der Betrag als Zuschuss gezahlt, der für eine erforderliche Brille hätte gezahlt werden müssen. Hilfsmittel von geringem oder umstrittenem therapeutischen Nutzen werden nicht übernommen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Hilfsmittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hilfsmittel-35626 node35626 Hilfsmittel node32881 Festbeträge node35626->node32881 node40033 Krankenversicherung node35626->node40033 node54555 Roboterphilosophie node54555->node35626 node47196 Wissen node54555->node47196 node54198 Robotik node54555->node54198 node53895 Philosophie node54555->node53895 node45117 Recht node54555->node45117 node32881->node40033 node44201 Sozialversicherung node40033->node44201 node36677 Heilmittel node36677->node35626 node36677->node40033 node52155 Krankenkasse node52155->node35626 node52155->node36677 node43068 Pflegeversicherung node43068->node40033 node38356 Krankenversichertenkarte node38356->node40033 node39107 Landesversicherungsanstalt (LVA) node39107->node40033 node40944 Körperersatzstücke node40944->node35626
      Mindmap Hilfsmittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hilfsmittel-35626 node35626 Hilfsmittel node32881 Festbeträge node35626->node32881 node54555 Roboterphilosophie node54555->node35626 node36677 Heilmittel node36677->node35626 node40033 Krankenversicherung node40033->node35626 node40944 Körperersatzstücke node40944->node35626

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es ist gut und hilfreich, wenn man einige grundlegende Theorien und Zusammenhänge kennt, um ein tieferes Verständnis für eine konsensorientierte Kommunikation entwickeln zu können. So bestehen letztlich alle Disziplinen und Professionen dieser …
      Die für das Verständnis der Codierungsverfahren notwendigen mathematischen Hilfsmittel teilen sich in zwei Gruppen auf. Die erste enthält Begriffe und Gebiete, die bereits aus der allgemeinen Ingenieurmathematik bekannt sind. Der folgende …
      In diesem Kapitel werden mit den parametrisierten Vergleichsoperatoren und der Klasse pair einige grundlegende Komponenten der Standardbibliothek vorgestellt, die von anderen Bibliothekskomponenten benutzt werden.

      Sachgebiete