Direkt zum Inhalt

Intergeneration-Equity-Prinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    intergenerative Gerechtigkeit; ähnlich dem Pay-as-You-Use-Prinzip. 1. Begriff: Zukünftige Generationen sollten mit ihren Steuerzahlungen den Schuldendienst bedienen und somit zu der Finanzierung heutiger öffentlicher, kreditfinanzierter Aufgaben beitragen, wenn es sich um die gesamte Gesellschaft angehende Aufgaben handelt (z.B. Maßnahmen zur Beseitigung von Kriegs(folge-)schäden) oder wenn es rentable Vorhaben mit einer hohen volkswirtschaftlichen Rentabilität sind (objektbezogener Deckungsgrundsatz).

    2. Kritikpunkte: (a) Nutzungsdauer öffentlicher Investitionen ist ungenau zu erfassen; (b) Präferenzen zukünftiger Generationen können nicht berücksichtigt werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Intergeneration-Equity-Prinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/intergeneration-equity-prinzip-37390 node37390 Intergeneration-Equity-Prinzip node45808 Pay-as-You-Use-Prinzip node37390->node45808 node29478 Äquivalenzprinzip node45808->node29478 node39047 Last der Staatsverschuldung node45808->node39047 node45955 Staatsschulden node45955->node45808 node44791 öffentliche Kreditaufnahme node44791->node45808 node44791->node39047 node39047->node37390 node44717 Ricardianische Äquivalenz node39047->node44717 node28738 Aggregate Investment Approach node39047->node28738
      Mindmap Intergeneration-Equity-Prinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/intergeneration-equity-prinzip-37390 node37390 Intergeneration-Equity-Prinzip node45808 Pay-as-You-Use-Prinzip node37390->node45808 node39047 Last der Staatsverschuldung node39047->node37390

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete