Direkt zum Inhalt

Kumulativknappheit

Definition

Die Kumulativknappheit (ökologische Kumulativknappheit) ist eine Art der ökologischen Knappheit.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Die Kumulativknappheit (ökologische Kumulativknappheit) ist eine Art der ökologischen Knappheit (vgl. Müller-Wenk 1978, S. 37f). Kumulativ knappe Ressourcen sind nach einer endlichen Zahl von Nutzungen erschöpft (z.B. Erdölvorkommen) oder die Aufnahmefähigkeit eines Mediums ist erreicht.

    2. Abgrenzung: Neben der Kumulativknappheit existiert, im Rahmen der ökologischen Knappheit, die Ratenknappheit.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kumulativknappheit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kumulativknappheit-52322 node52322 Kumulativknappheit node46244 ökologische Knappheit node52322->node46244 node45490 Ratenknappheit node52322->node45490 node46538 Ökosystem node46244->node46538 node36459 Entropie node46244->node36459 node48847 Umweltmedien node46244->node48847 node50819 Umweltmanagement node50819->node46244 node31002 Äquivalenzkoeffizient node31002->node52322 node31002->node46244 node42789 ökologische Buchhaltung node31002->node42789 node45490->node46244 node46388 Rate node45490->node46388 node52319 Kondukte node45490->node52319 node52420 Umweltfunktionen node45490->node52420
      Mindmap Kumulativknappheit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kumulativknappheit-52322 node52322 Kumulativknappheit node46244 ökologische Knappheit node52322->node46244 node45490 Ratenknappheit node52322->node45490 node31002 Äquivalenzkoeffizient node31002->node52322

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete