Direkt zum Inhalt

Entropie

Definition

Maß für den Grad nicht verfügbarer Energie in einem System.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Maß für den Grad der Zerstreuung bzw. Grad der nicht verfügbaren Energie. Der wahrscheinlichste Zustand ist der mit maximaler Entropie (thermodynamisches Gleichgewicht); ein unwahrscheinlicher Zustand ist durch geringe Entropie gekennzeichnet. Die komplexitätssteigernde Evolution auf der Erde, also die Erreichung unwahrscheinlicher Ordnungszustände, ist der Tatsache zu verdanken, dass das System energetisch offen ist. Alle Prozesse des Lebens beruhen auf einem permanenten Energiefluss. Die strukturierte Komplexität der auf der Erde befindlichen Materie ist auf den ständigen Zustrom von Sonnenenergie zurückzuführen. Die Entstehung von Ordnung ist nur durch einen permanenten Energieinput möglich, der zur (Über-)Kompensierung der Entropieproduktion genutzt wird. Die Biosphäre wird deshalb auch als „gepumptes System” bezeichnet.

    2. Bedeutung: Die Entropiesteigerung kann als globales Maß für Umweltzerstörung aufgefasst werden. Beide Hauptsätze gelten auch für Materie, die physikalisch als eine Form von Energie aufgefasst werden kann. Die fundamentale Relevanz dieser biophysikalischen Bedingungen des Wirtschaftens allg. und bes. für die Umweltpolitik wird an der Metapher vom Raumschiff Erde (Raumschiff-Ökonomik) deutlich.

    Vgl. auch ökologische Knappheit, Systemmanagement.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Entropie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entropie-36459 node36459 Entropie node46244 ökologische Knappheit node36459->node46244 node42479 Raumschiff-Ökonomik node36459->node42479 node46249 Ordnung node36459->node46249 node48345 Umweltpolitik node36459->node48345 node28813 Biosphäre node36459->node28813 node45480 Politische Ökonomie der ... node45480->node48345 node46538 Ökosystem node48847 Umweltmedien node46244->node46538 node46244->node48847 node42012 Ressourcenökonomik node46244->node42012 node31002 Äquivalenzkoeffizient node46244->node31002 node27930 Boulding node27930->node42479 node50457 Umweltökonomik node42114 ökologische Ökonomik node42479->node50457 node42479->node42012 node42479->node42114 node45758 präventiver Umweltschutz node45758->node48345 node39210 Internalisierung externer Effekte node45000 spontane Ordnung node46249->node45000 node45094 Organisation node46249->node45094 node44917 Ordnungsökonomik node46249->node44917 node43915 Selbstorganisationstheorie node46249->node43915 node45342 Pareto node48345->node39210 node48345->node45342 node36566 Fließgleichgewicht node36566->node36459 node49170 Synergetik node50117 System node28813->node46249 node28813->node36566 node28813->node49170 node28813->node50117
      Mindmap Entropie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entropie-36459 node36459 Entropie node46249 Ordnung node36459->node46249 node28813 Biosphäre node36459->node28813 node48345 Umweltpolitik node36459->node48345 node42479 Raumschiff-Ökonomik node36459->node42479 node46244 ökologische Knappheit node36459->node46244

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Nun kommen wir zur Entropie, und bei diesem Wort rutscht manchem Kandidaten in der Prüfung das Herz in die Hose. Bei uns kann das nicht passieren, denn die Entropie ist nichts Geheimnisvolles, sondern eine klar und einfach definierte physikalische …
      Ob eine komplexe Legierung aus vielen verschiedenen Elementen unter Temperatur- oder Oxidationsbelastungen stabil bleibt, können Materialwissenschaftler jetzt mit einem neuen Verfahren innerhalb weniger Tage herausfinden. 
      Das Maß für den Informationsgehalt von Nachrichten spielt eine wichtige Rolle in der Informationssicherheit — und wird, besonders bei Passworten, häufig intuitiv völlig falsch geschätzt.

      Sachgebiete