Direkt zum Inhalt

Kybernetik

Definition
Theorie der Regelung und Steuerung dynamischer Systeme.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    vom griech. Wortstamm kybernetes = Steuermann; eine Theorie aller dynamischen Systeme. Sie beschäftigt sich bes. mit der Informationsverarbeitung in dynamischen Systemen und mit deren Regelung und Steuerung. Die Kybernetik erforscht die wesentlichen Eigenschaften von dynamischen Systemen, damit diese die relevanten Informationen verarbeiten können und die Systeme zielgerecht gelenkt werden bzw. sich selbst entsprechend lenken.

    Für die Bildung kybernetischer Modelle werden die Struktur und das Verhalten der dynamischen Systeme erforscht. Die Struktur eines dynamischen Systems ist durch die Systemgrenzen, die Teilsysteme und die Elemente der Teilsysteme gekennzeichnet. Die Beziehungen zwischen den Strukturelementen, d.h. zwischen dem System und seiner Umwelt, zwischen den Teilsystemen und zwischen allen einzelnen Systemelementen, werden durch den Fluss von Materie, Energie und/oder Informationen hergestellt. Sie werden im kybernetischen Modell in Relationen überführt. Das Verhalten eines Systems wird durch die Art dieser Beziehungen bzw. Relationen charakterisiert. Hierbei interessieren u.a. folgende Fragen: Ist das System stabil? D.h., strebt es einem Gleichgewichtszustand (trotz Störungen) zu? Bei welcher Größenordnung einer Störung ist das weitere Bestehen des Systems gefährdet? Welche Zeit benötigt ein System, um eine Störung zu bewältigen? Treten bleibende Regelabweichungen auf, d.h., bleibt das System auch nach langer Zeit noch vom Gleichgewichtszustand entfernt? Ist das System beobachtbar und steuerbar?

    Vgl. auch Wirtschafts- und Sozialkybernetik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kybernetik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kybernetik-41182 node41182 Kybernetik node50117 System node41182->node50117 node48053 Wirtschafts- und Sozialkybernetik node41182->node48053 node40732 Kognition node50117->node40732 node54032 Industrie 4.0 node54032->node50117 node49219 Wirtschaftssystem node49219->node50117 node49853 Umwelt node49853->node50117 node49835 systemorientierte Betriebswirtschaftslehre node49835->node48053 node52688 harte und weiche ... node52688->node41182 node28000 Balanced Scorecard node52688->node28000 node28354 Change Management node52688->node28354 node52661 Change Communications node52688->node52661
      Mindmap Kybernetik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kybernetik-41182 node41182 Kybernetik node50117 System node41182->node50117 node48053 Wirtschafts- und Sozialkybernetik node41182->node48053 node52688 harte und weiche ... node52688->node41182

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Unternehmen bzw. Betriebe bestehen nicht aus einem reinen Selbstzweck. Sie übernehmen in der Gesellschaft eine wichtige Funktion. Im Zentrum der Betrachtung steht die Aufgabe der Erzeugung – der Produktion von Gütern und Dienstleistungen und deren …
      Die Kybernetik ist ein Wissenschaftsprinzip, das geregelte, kontrollierte, informationsverarbeitende Systeme analysiert. Ein „Computer“ wird im einfachsten Fall kybernetisch in einem Flußdiagramm (Bild 12.1) als eine „black box“, die einen Input …
      Die noch relativ junge Disziplin Kybernetik verfügt über Denkmodelle, Methoden und ein mathematisches Instrumentarium, wie sie für die Analyse dynamischer Prozesse in Systemen benötigt werden. Die folgenden Abschnitte geben einen kurzen Überblick …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete