Direkt zum Inhalt

Pigou-Steuer

Definition
Pro Schadstoffeinheit erhobene Umweltabgabe zur Internalisierung externer Effekte, deren Höhe im Schnittpunkt von Grenzkosten und Grenznutzen der Schadstoffvermeidung liegt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Nach Pigou (1920) sollen die einzelwirtschaftlichen Kosten mit den volkswirtschaftlichen Kosten dadurch zur Deckung gebracht werden, dass die Verursacher negativer externer Effekte besteuert werden. Der Pigou-Steuersatz liegt bei dem im pareto-optimalen Zustand veranschlagten marginalen externen Kosten und somit im Schnittpunkt von Grenzkosten und Grenznutzen. Eine vollkommene Umsetzung der Pigou-Steuer ist bes. wegen der bei der ökonomischen Bewertung der externen Effekte auftretenden Informationsprobleme kaum möglich. Die Idee der Pigou-Steuer bildet jedoch die Grundlage bei der Entwicklung praxisnäherer Besteuerungsvarianten, bes. der Emissionssteuer im Sinn des Preis-Standard-Ansatzes. Außerdem dient sie in der Ökosteuer-Diskussion als Leitbild.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pigou-Steuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pigou-steuer-42894 node42894 Pigou-Steuer node45332 Preis-Standard-Ansatz node42894->node45332 node39210 Internalisierung externer Effekte node42894->node39210 node45215 Pigou node42894->node45215 node34801 externer Effekt node42894->node34801 node45206 öffentliches Gut node36325 finanzpolitische Distributionsfunktion node40095 methodologischer Individualismus node32679 finanzpolitische Allokationsfunktion node32679->node42894 node32679->node36325 node32679->node40095 node37289 Marktversagen node32679->node37289 node34978 finanzpolitische Stabilisierungsfunktion node32679->node34978 node36731 Emissionsabgabe node45332->node36731 node42774 Straßenverkehr node42774->node34801 node39468 klassische Lehre node48345 Umweltpolitik node39210->node48345 node45936 Pareto-Optimum node39210->node45936 node39210->node37289 node39210->node34801 node27769 Beschäftigungstheorie node38104 Keynes node37779 Marshall node45215->node39468 node45215->node27769 node45215->node38104 node45215->node37779 node45936->node34801 node34801->node45206
      Mindmap Pigou-Steuer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pigou-steuer-42894 node42894 Pigou-Steuer node39210 Internalisierung externer Effekte node42894->node39210 node45215 Pigou node42894->node45215 node34801 externer Effekt node42894->node34801 node45332 Preis-Standard-Ansatz node42894->node45332 node32679 finanzpolitische Allokationsfunktion node32679->node42894

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die theoretische Umweltökonomie betrachtet ein breites Spektrum von Instrumenten zur Internalisierung der mit Umweltbelastungen verbundenen externen Effekte. Hingewiesen sei nur auf die Pigou-Steuer und die handelbaren Emissionszertifikate …
      Lenkungssteuern können die Nachfrage nach gesundheitsgefährdenden oder umweltbelastenden Güter effektiv verringern. Die Steuern treffen jedoch Konsumenten mit geringerem Einkommen oft stärker und werden häufig durch den Konsum von geringer …
      Seit Beginn der 1970er-Jahre ist Umweltpolitik in Deutschland als eigenständiges Politikfeld etabliert und darüber hinaus seit 1994 im Grundgesetz als grundlegende Staatsaufgabe verfassungsrechtlich verankert. Davon ausgehend werden in diesem …

      Sachgebiete