Direkt zum Inhalt

Treibhauseffekt

Definition

Erwärmung des Bodens und der unteren Atmosphäre der Erde durch strahlungswirksame Gase in der Atmosphäre, sog. Treibhausgase, wie Wasserdampf, Kohlen(stoff)dioxid (CO2), Ozon (O3), Distickstoff (N2O), Methan (CH4).

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Treibhausgase absorbieren einen Teil der Sonnenstrahlen und geben selbst Wärmestrahlung ab. Die Abgabe von Wärme der Treibhausgase überkompensiert die Reduktion der solaren Strahlung in Richtung Erdboden und verursacht dadurch eine erhöhte Energieeinstrahlung am Erdboden und damit auch eine Erwärmung des Bodens und der unteren Atmosphäre. Nach bisherigem Forschungsstand liegt eine Erwärmung des Erdbodens durch diesen natürlichen Treibhauseffekt von 33°C vor, was zu einer lebenserhaltenden Temperatur führt. Die mittlere Temperatur in Bodennähe läge ohne den natürlichen Treibhauseffekt bei rund -19°C. Den Hauptanteil der Treibhausgase an dem natürlichen Treibhauseffekt hat mit rund zwei Dritteln Wasserdampf. Der Teil des Treibhauseffektes, der auf menschlichem Einfluss beruht, wird als antropogener Treibhauseffekt bezeichnet. Seit Beginn der Industrialisierung steigt das Vorkommen langlebiger Treibhausgase drastisch. Das Ausmaß des Treibhauseffektes hängt sowohl von der Konzentration der Treibhausgase als auch positiv oder negativ von der Reaktion des Wasserkreislaufes (Wasserdampf, Bewölkung, Niederschlag, Verdunstung, Schneebedeckung, Meeresausdehnung) ab. Eine erhöhte Erwärmung der Oberflächentemperatur kann nicht nur zu Veränderungen des Wasserkreislaufs und Wetterextrema führen, sondern auch eine globale Klimaveränderung zur Folge haben.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Treibhauseffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/treibhauseffekt-51434 node51434 Treibhauseffekt node52300 CO2-Fußabdruck node52300->node51434 node52301 Cradle-to-Cradle node52300->node52301 node52424 Klimawandel node52300->node52424 node44115 Ökobilanz node44115->node52300
      Mindmap Treibhauseffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/treibhauseffekt-51434 node51434 Treibhauseffekt node52300 CO2-Fußabdruck node52300->node51434

      News SpringerProfessional.de

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre

      Zeitschriften

      Bakan, S./Raschke, E. : Der natürliche Treibhauseffekt
      28. Jg., Nr. 3/4, 2002, S. in: Promet, S. 85-94

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der aktuellen Debatte zur Klimaveränderung fällt häufig der Begriff des Treibhauseffekts und das manchmal in einem Tenor, als sollte man diesen tunlichst vermeiden. Da wir alle davon betroffen sind, ist es sicherlich hilfreich, zunächst einmal …
      Die Luftatmosphäre der ersten 50 km der Erdhüile besteht zu mehr als 99% aus Sauerstoff und Stickstoff, der Rest aus Edelgasen (Helium, Krypton, Xenon) sowie Spurengasen Kohlendioxid (CO2), Ozon (O3), Methan (CH4), Distickstoffoxid (Lachgas, N2O); …
      Dieses Zitat stammt aus einer gemeinsamen Erklärung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft, dem Aufruf “Warnung vor drohenden weltweiten Klimaänderungen durch den Menschen” [5], an der führende …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete