Direkt zum Inhalt

Cradle-to-Cradle

Definition

Mithilfe des Cradle-to-Cradle-Konzepts soll die Intelligenz natürlicher Systeme für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden und eine friedliche Koexistenz von Wirtschaft und Natur zu ermöglicht werden.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Mithilfe des Cradle-to-Cradle-Konzepts soll die Intelligenz natürlicher Systeme für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden. Hierzu zählen z.B. die Effektivität des Nährstoffkreislaufs.

    2. Ziel: Ziel ist es, eine friedliche Koexistenz von Wirtschaft und Natur zu ermöglichen.

    Entwickelt wurde das Konzept durch Braungart und McDonough (vgl. Braungart/ McDonough 2005). Es folgt dabei dem Grundgedanken, das Abfall gleichbedeutend mit Nahrung ist. Der "Cradle-to-Cradle"-Gedanke will das "Cradle-to-Grave"-Modell ablösen, in dem Stoffströme, die mit dem Produkt zusammenhängen, als unerwünschter Output in die Natur zurückgegeben werden, ohne je wieder für eine Nutzung vorgesehen zu sein und darüber hinaus die Umwelt mit Schadstoffen anreichern. Anstelle dessen sollen Verbrauchsgüter in einem biologischen Nährstoffkreislauf geführt werden und Gebrauchsgüter in technischen Kreisläufen organisiert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Cradle-to-Cradle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cradle-cradle-52301 node52301 Cradle-to-Cradle node44998 Output node52301->node44998 node33138 Effektivität node52301->node33138 node49202 Verbrauchsgüter node52301->node49202 node35637 Gebrauchsgüter node52301->node35637 node32667 Ertrag node44998->node32667 node52428 ökologieorientierte Kostenrechnung node52323 Life Cycle Costing node52428->node52323 node39913 Lebenszyklus node39806 Kapitalwert node52323->node52301 node52323->node39913 node52323->node39806 node42040 Produktion node42040->node44998 node34760 Event node34760->node44998 node46151 Produktivität node46151->node44998 node27721 Compliance node33138->node27721 node35160 Effizienz node33138->node35160 node37920 Konsumgüter node37920->node49202 node37920->node35637 node42902 Produkt node42902->node49202 node42902->node35637 node45044 Sachgüter node45044->node49202 node45044->node35637 node54203 Logistik 4.0 node54203->node33138 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node33138 node35637->node49202
      Mindmap Cradle-to-Cradle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cradle-cradle-52301 node52301 Cradle-to-Cradle node33138 Effektivität node52301->node33138 node49202 Verbrauchsgüter node52301->node49202 node44998 Output node52301->node44998 node35637 Gebrauchsgüter node52301->node35637 node52323 Life Cycle Costing node52323->node52301

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete