Direkt zum Inhalt

Cradle-to-Cradle

Definition

Mithilfe des Cradle-to-Cradle-Konzepts soll die Intelligenz natürlicher Systeme für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden und eine friedliche Koexistenz von Wirtschaft und Natur zu ermöglicht werden.

 

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Mithilfe des Cradle-to-Cradle-Konzepts soll die Intelligenz natürlicher Systeme für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden. Hierzu zählen z.B. die Effektivität des Nährstoffkreislaufs.

    2. Ziel: Ziel ist es, eine friedliche Koexistenz von Wirtschaft und Natur zu ermöglichen.

    Entwickelt wurde das Konzept durch Braungart und McDonough (vgl. Braungart/ McDonough 2005). Es folgt dabei dem Grundgedanken, das Abfall gleichbedeutend mit Nahrung ist. Der "Cradle-to-Cradle"-Gedanke will das "Cradle-to-Grave"-Modell ablösen, in dem Stoffströme, die mit dem Produkt zusammenhängen, als unerwünschter Output in die Natur zurückgegeben werden, ohne je wieder für eine Nutzung vorgesehen zu sein und darüber hinaus die Umwelt mit Schadstoffen anreichern. Anstelle dessen sollen Verbrauchsgüter in einem biologischen Nährstoffkreislauf geführt werden und Gebrauchsgüter in technischen Kreisläufen organisiert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Cradle-to-Cradle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cradle-cradle-52301 node52301 Cradle-to-Cradle node28972 Abfall node52301->node28972 node33138 Effektivität node52301->node33138 node52387 Umweltbelastungspunkte node52387->node52301 node52359 Sachbilanz node52387->node52359 node48345 Umweltpolitik node52387->node48345 node44115 Ökobilanz node52387->node44115 node46814 Rohstoffe node52319 Kondukte node52381 Reststoffkostenrechnung node52381->node52301 node52381->node46814 node52381->node52319 node47563 Transport node52381->node47563 node52382 Schadenskostenansatz node52382->node52301 node52382->node44115 node27279 Computer Supported Cooperative ... node27279->node33138 node40493 Materialgemeinkosten node28972->node40493 node40672 Kuppelprodukte node28972->node40672 node48946 Veräußerungswert node28972->node48946 node27870 außerordentliche Erträge node28972->node27870 node27721 Compliance node35160 Effizienz node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node33138 node33138->node27721 node33138->node35160
      Mindmap Cradle-to-Cradle Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cradle-cradle-52301 node52301 Cradle-to-Cradle node28972 Abfall node52301->node28972 node33138 Effektivität node52301->node33138 node52387 Umweltbelastungspunkte node52387->node52301 node52382 Schadenskostenansatz node52382->node52301 node52381 Reststoffkostenrechnung node52381->node52301

      News SpringerProfessional.de

      • Was Arbeit in Europa kostet

        Für eine Arbeitsstunde zahlt die deutsche Wirtschaft durchschnittlich 34,1 Euro. Doch bei den Arbeitskosten gibt es zwischen den EU-Mitgliedstaaten deutliche Unterschiede: Es geht noch teurer – aber auch viel billiger.

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      „Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.“ Mit dieser Metapher verbildlicht der polnische Schriftsteller Jerzy Lec (Kronawitter, Führen ohne Druck: Erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige …
      The reduction of pollution in transport is a matter of increasing relevance, in the perspective of an improved world sustainability. For this purpose, the present EU legislation imposes restrictive targets of emissions’ reduction for new vehicles …
      Cradle to Cradle (C2C)Cradle to cradle(C2C) offers a positive vision of a future, where products are radically redesigned to be beneficial to humans and the environment. The idea is not to reduce negative impacts (as in LCA), but to increase …

      Sachgebiete