Direkt zum Inhalt

Maklerordnung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    früher: Bestimmungen über Bestellung, Entlassung und Vertretung der Kursmakler sowie deren Rechte und Pflichten. Maklerordnung variiert von Börse zu Börse. Sie wird von der zuständigen Landesregierung erlassen.

    Heute vergleichbar: Verordnung über das Zulassungsverfahren und die Pflichten des Skontroführers (Skontroführerverordnung) v. 10.9.2005 (Hessisches GVBl I S. 646). Ermächtigungsgrundlage: § 28 BörsG.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Maklerordnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/maklerordnung-38457 node38457 Maklerordnung node38602 Kursmakler node38457->node38602 node43955 Skontroführer node38602->node43955 node30451 Courtage node30451->node38602 node48356 Zivilmakler node48356->node38602 node41026 Makler node41026->node38602
      Mindmap Maklerordnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/maklerordnung-38457 node38457 Maklerordnung node38602 Kursmakler node38457->node38602

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete