Direkt zum Inhalt

Nebenamtlichkeit in Genossenschaften

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    vorhanden, wenn ein Amt in der Genossenschaft gegen Entgelt im Nebenberuf ausgeübt wird. Nebenamtliche Vorstandsmitglieder sind wie Mitglieder des Vorstandes, die hauptamtlich tätig sind, einzustufen. Sie unterscheiden sich von diesen nur im Hinblick auf den zeitlichen Umfang ihrer genossenschaftlichen Betätigung. Im Gegensatz zum Ehrenamt ist bei nebenamtlichen Vorstandsmitgliedern zwischen ihnen und der Genossenschaft ein Dienstvertrag abzuschließen. Es ist auch möglich, dass Aufsichtsratsmitglieder ein Nebenamt ausüben, wenn sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung erhalten und ein Dienstvertrag abgeschlossen ist. Nebenamtlichkeit kommt in der Geschäftsführung kleinerer gewerblicher Warengenossenschaften bzw. Wohnungsgenossenschaften vor.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Nebenamtlichkeit in Genossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nebenamtlichkeit-genossenschaften-39511 node39511 Nebenamtlichkeit in Genossenschaften node36237 Ehrenamt node39511->node36237 node35232 Genossenschaft node36237->node35232 node50919 Verein node36237->node50919 node49737 Verband node36237->node49737 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node36237
      Mindmap Nebenamtlichkeit in Genossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nebenamtlichkeit-genossenschaften-39511 node39511 Nebenamtlichkeit in Genossenschaften node36237 Ehrenamt node39511->node36237

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete