Direkt zum Inhalt

Sekundärmarkt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Umlaufmarkt; Markt für bereits in Umlauf befindliche Wertpapiere. Wichtigster Sekundärmarkt ist die Wertpapierbörse. Der Sekundärmarkt erfüllt die Aufgabe des Kapitalaustauschs zwischen den Anlegern sowie die Bewertungs- bzw. Preisbildungsfunktion für Wertpapiere. Die am Sekundärmarkt erzielten Umsätze sind bei den meisten Wertpapieren deutlich höher als am Primärmarkt.

    Mindmap Sekundärmarkt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sekundaermarkt-44697 node44697 Sekundärmarkt node44927 Primärmarkt node44697->node44927 node32573 Emission node44927->node32573 node29728 Börse node44927->node29728 node57482 Emissionsmarkt node57482->node44697 node60641 Primärmarkt node57482->node60641 node51043 Umlaufmarkt node51043->node44697
    Mindmap Sekundärmarkt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sekundaermarkt-44697 node44697 Sekundärmarkt node44927 Primärmarkt node44697->node44927 node57482 Emissionsmarkt node57482->node44697 node51043 Umlaufmarkt node51043->node44697

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete