Direkt zum Inhalt

Steuerzeichenfälschung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Steuerstraftat (§ 369 AO). Steuerzeichenfälschung begeht, wer Steuerzeichen (Wertzeichen) nachmacht oder verfälscht, wer sich falsche Steuerzeichen verschafft, falsche Steuerzeichen als echt verwendet, feilhält oder in Verkehr bringt (§ 148 StGB). Verwendung oder Verbreitung falscher Steuerzeichen, Versuch und Vorbereitungshandlungen sind ebenfalls strafbar, bei Vorbereitungshandlungen kommt Straffreiheit in Betracht (§ 149 StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe; bei Verwendung oder Verbreitung falscher Steuerzeichen Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe; bei Vorbereitungshandlungen Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Steuerzeichenfälschung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Steuerzeichenfälschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerzeichenfaelschung-46824 node46824 Steuerzeichenfälschung node46490 Steuerstraftat node46824->node46490 node46524 Steuerhinterziehung node46490->node46524 node43820 Steuerhehlerei node46490->node43820 node48890 Verjährung node48890->node46490 node30785 Abgabenordnung (AO) node30785->node46490
    Mindmap Steuerzeichenfälschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerzeichenfaelschung-46824 node46824 Steuerzeichenfälschung node46490 Steuerstraftat node46824->node46490

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete