Direkt zum Inhalt

Steuerstraftat

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Steuervergehen. 1. Begriff: Steuerstraftaten sind: a) Taten, die nach den Steuergesetzen strafbar sind, d.h. (1) Steuerhinterziehung,
    (2) gewerbsmäßiger, gewaltsamer und bandenmäßiger Schmuggel,
    (3) Steuerhehlerei;
    b) Bannbruch; c) Steuerzeichenfälschung; d) Begünstigung einer Person, die eine dieser Taten begangen hat (§ 369 AO).

    Verletzung des Steuergeheimnisses ist keine Steuerstraftat, sondern Straftat nach § 355 StGB.

    2. Strafe: Geldstrafe oder Freiheitsstrafe; Tatwerkzeuge oder -produkte können eingezogen werden. Bei Freiheitsstrafe von mind. einem Jahr kann das Gericht in bestimmten Fällen die Fähigkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden und Rechte aus öffentlichen Wahlen zu erlangen, aberkennen (§ 375 I AO).

    3. Verjährung: Die Strafverfolgung verjährt in fünf Jahren (§§ 78 StGB), die Verjährungsfrist wird durch die Bekanntgabe eines Bußgeldverfahrens oder deren Anordnung unterbrochen (§ 376 AO).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Steuerstraftat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerstraftat-46490 node46490 Steuerstraftat node46524 Steuerhinterziehung node46490->node46524 node34549 Gemeinschaft node51536 Bundeszentralamt für Steuern node38563 Nicht-Unionswaren node49950 Verbrauchsteuern node34368 Einfuhrabgaben node45185 Sanktion node48716 Zollzuschlag node48716->node46490 node48716->node38563 node48716->node49950 node48716->node34368 node48716->node45185 node45335 Steuerordnungswidrigkeit node37109 Neubeginn der Verjährung node48890 Verjährung node37109->node48890 node48890->node46490 node48890->node34549 node48890->node45335 node41943 Steuerabwehr node46524->node41943 node46730 Steuerstrafverfahrensrecht node46730->node46490 node46730->node51536 node45441 Steuerstrafrecht node46730->node45441 node43184 Staatsanwaltschaft node46730->node43184 node46604 Strafrecht node46604->node45441 node42671 Steuerklassifikation node42671->node45441 node45441->node46490 node51619 Garn node51619->node46524 node53397 Offshore-Bank node53397->node46524 node35428 Festsetzungsverjährung node35428->node46524
      Mindmap Steuerstraftat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerstraftat-46490 node46490 Steuerstraftat node46524 Steuerhinterziehung node46490->node46524 node45441 Steuerstrafrecht node45441->node46490 node48890 Verjährung node48890->node46490 node48716 Zollzuschlag node48716->node46490 node46730 Steuerstrafverfahrensrecht node46730->node46490

      News SpringerProfessional.de

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      • Mittelstand tut sich mit Kreditfinanzierung schwer

        Fast 15 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben laut einer aktuellen Studie keine ausreichenden Mittel zur Finanzierung nötiger betrieblicher Investitionen. Ähnlich sieht das Bild in Großbritannien und noch schlechter in Frankreich aus.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Michael Bartsch
      Steuerberater Prof. Michael Bartsch
      Diplom-Finanzwirt

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Problematik, ab welchem Zeitpunkt nach § 10 Abs. 1 BpO eine Unterrichtungsverpflichtung des Betriebsprüfers gegenüber der Bußgeld- und Strafsachenstelle (BuStra) besteht, ist folgendermaßen zu handhaben:
      Banken, Wertpapierhändler und deren Mitarbeiter stehen nach wie vor im Fokus von Staatsanwaltschaften und Steuerfahndungsbehörden. Vor allem Wertpapiergeschäfte um den Dividendenstichtag (Seasonal Arbitrage-Geschäfte) sind derzeit Gegenstand zahlreicher Strafverfahren.
      Unternehmen sind dafür verantwortlich, dass in ihrem Betrieb die rechtlichen Rahmenbedingungen, also Gesetze und Verordnungen, eingehalten werden. Diese Selbstverständlichkeit wurde früher und wird vereinzelt heute noch als „ehrbarer Kaufmann“ …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete