Direkt zum Inhalt

Stiftung für Hochschulzulassung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Dortmund. Errichtet durch Gesetz vom 18.11.2008 (GV. NRW. 710). Nachfolgeorganisation der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS). Aufgaben festgelegt im Staatsvertrag über die Errichtung einer gemeinsamen Einrichtung für Hochschulzulassung vom 5.6.2008.
    (1) Vergabe von Studienplätzen in den bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengängen Human- und Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie.
    (2) Daneben Vergabe von Studienplätzen im Auftrag der Hochschulen bei örtlichen Zulassungsbeschränkungen. Für die Vermittlung von Studienplätzen in diesen Studiengängen gibt es das dialogorientierte Serviceverfahren. Das Verfahren ist internetbasiert und soll durch einen Datenabgleich vermeiden, dass infolge Mehrfachbewerbungen oder Nichtbeanspruchung von Studienplätzen besetzbare Studienplätze unbesetzt bleiben.

    Mindmap Stiftung für Hochschulzulassung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stiftung-fuer-hochschulzulassung-53555 node53555 Stiftung für Hochschulzulassung node39957 Numerus Clausus node39957->node53555 node28702 dingliches Recht node39957->node28702 node48472 Zentralstelle für die ... node48472->node53555
    Mindmap Stiftung für Hochschulzulassung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stiftung-fuer-hochschulzulassung-53555 node53555 Stiftung für Hochschulzulassung node39957 Numerus Clausus node39957->node53555 node48472 Zentralstelle für die ... node48472->node53555

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete