Direkt zum Inhalt

Treuhandanstalt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    durch Beschluss des Ministerrats der DDR am 1.3.1990 errichtet. Ihre Tätigkeit endete zum 31.12.1994. Die Treuhandanstalt hatte die Aufgabe, das volkseigene Vermögen nach den Grundsätzen der sozialen Marktwirtschaft zu reorganisieren und zu privatisieren. Nach Auflösung der Treuhandanstalt gingen deren Aufgaben zum 1.1.1995 auf Nachfolger über:
    (1) Die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BVS) hat Ende 2003 ihre Arbeit eingestellt. Besteht noch als Rechtsträger für langlaufende Privatisierungsaufträge (BvS Abwicklungsgesetz vom 28.10.2003 (BGBl. I 2081).
    (2) Die Beteiligungs-Management-Gesellschaft Berlin mbH (BMGB) wurde Anfang 2000 mit der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) verschmolzen. Diese ist zuständig für die Sanierung der stillgelegten ostdeutschen Braunkohletagebaue. Die LMBV als bergrechtlich Verpflichtete nimmt die Aufgaben als Projektträger wahr und beauftragt Dritte mit der Durchführung der Sanierungsmaßnahmen, Finanzierung 75 Prozent Bund, 25 Prozent berechtigte Länder.
    (3) Die Liegenschaftsgesellschaft der Treuhandanstalt mbH (TLG), mittlerweile umbenannt in TLG Immobilien, die Immobilienbestände in den neuen Bundesländern verwertet. Einziger Gesellschafter der TLG und LMBV ist die Bundesregierung (Bundesfinanzministerium).
    (4) Gesellschaft zur Verwahrung und Verwertung von stillgelegten Bergwerksbetrieben mbh (GVV) im Bereich des Kali-, Erz- und Spatbergbaus in den neuen Bundesländern; gehört zu 100 Prozent der LMBV.
    (5) Energiewerke Nord GmbH (EWN) hat die Aufgabe der Stilllegung und des Rückbaus der Kernkraftwerke in Rheinsberg und Greifswald; 100-prozentiges Eigentum des Bundes.

    Mindmap Treuhandanstalt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/treuhandanstalt-49626 node49626 Treuhandanstalt node42184 Soziale Marktwirtschaft node49626->node42184 node39031 Kommunismus node42184->node39031 node44920 Subsidiarität node44920->node42184 node38124 Marktwirtschaft node38124->node42184 node48644 Wirtschaftsethik node48644->node42184 node31127 bundeseigene Unternehmen node31127->node49626 node46135 öffentliche Unternehmen node31127->node46135 node42900 Privatisierung node31127->node42900 node31476 Beteiligungs-Management-Gesellschaft Berlin mbH ... node31476->node49626 node31558 BMGB node31558->node49626 node39013 Liegenschaftsgesellschaft der Treuhandanstalt ... node39013->node49626
    Mindmap Treuhandanstalt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/treuhandanstalt-49626 node49626 Treuhandanstalt node42184 Soziale Marktwirtschaft node49626->node42184 node31127 bundeseigene Unternehmen node31127->node49626 node31476 Beteiligungs-Management-Gesellschaft Berlin mbH ... node31476->node49626 node31558 BMGB node31558->node49626 node39013 Liegenschaftsgesellschaft der Treuhandanstalt ... node39013->node49626

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com