Direkt zum Inhalt

Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    gebräuchliche Kurzbezeichnung für das Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer i.d.F. vom 5.11.1975 (BGBl. I 2803) m.spät.Änd. Geschlossene berufsgesetzliche Regelung des wirtschaftsprüfenden Berufs [Wirtschaftsprüfer (WP), Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, vereidigte Buchprüfer, Buchprüfungsgesellschaften]. Bes. wurde durch die Wirtschaftsprüferordnung die Selbstverwaltung auf den Berufsstand im Rahmen der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) übertragen und eine Berufsgerichtsbarkeit mit drei Instanzen bei den ordentlichen Gerichten (Kammer für Wirtschaftsprüfersachen beim Landgericht, Senat für Wirtschaftsprüfersachen beim Oberlandesgericht, Senat für Wirtschaftsprüfersachen beim Bundesgerichtshof) unter Beteiligung von berufsangehörigen Beisitzern eingeführt. Außerdem regelt die Wirtschaftsprüferordnung die Zulassungs-, Prüfungs- und Bestellungsverfahren.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wirtschaftsprüferordnung (WPO)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wirtschaftsprüferordnung (WPO) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsprueferordnung-wpo-48613 node48613 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) node50759 vereidigter Buchprüfer node48613->node50759 node49351 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft node48613->node49351 node43271 Prüfung node50759->node43271 node46544 Personenhandelsgesellschaft node50759->node46544 node37870 Jahresabschlussprüfung node50759->node37870 node41412 Konzernabschluss node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node41412->node48399 node37632 interne Revision node47435 Treuhandschaft node48797 Treuhänder node48797->node48399 node42600 Rechtsanwalt node49351->node42600 node48848 Wirtschaftsprüferkammer (WPK) node48848->node48613 node48848->node49351 node52256 Eigenverantwortlichkeit des Wirtschaftsprüfers node52283 Berufspflichten des Wirtschaftsprüfers node52256->node52283 node48399->node48613 node48399->node37632 node48399->node47435 node52283->node48613 node52283->node48848 node52283->node48399 node28766 Abschlussprüfer node28766->node49351 node28766->node48848 node28185 Bevollmächtigter node28185->node50759 node28185->node49351 node53390 Forensik node53390->node49351 node27220 Berufsregister node27220->node48848
    Mindmap Wirtschaftsprüferordnung (WPO) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftsprueferordnung-wpo-48613 node48613 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) node49351 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft node48613->node49351 node50759 vereidigter Buchprüfer node48613->node50759 node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node48613->node48399 node48848 Wirtschaftsprüferkammer (WPK) node48613->node48848 node52283 Berufspflichten des Wirtschaftsprüfers node52283->node48613

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete