Direkt zum Inhalt

Awareness Marketing

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Marketing für ein Produkt und/ oder eine Dienstleistung zu einem Zeitpunkt, zu dem dieses/ diese im betreffenden Land nicht oder nur in geringem Umfang verfügbar ist/ sind. In einem dem Marktzyklus vorgelagerten Stadium soll auf die Produktpalette eines Unternehmens aufmerksam gemacht werden; bei potenziellen Konsumenten werden Produkt- und Markenerwartungen bzw. -images aufgebaut. Durch Awareness Marketing können u.U. schwer und damit werbeintensiv zu überwindende Wettbewerbs- bzw. Markteintrittsbarrieren abgebaut werden. Die Nichterhältlichkeit der Produkte erklärt sich i.d.R. aus gesetzlich verankerten Importverboten oder Beschränkungen der betreffenden Länder, eine Aufhebung der Handelshemmnisse erscheint jedoch absehbar; erfolgt die Marktöffnung mit erheblicher Zeitverzögerung, sind u.U. überhöhte Werbeausgaben die Folge und/ oder Irritationen bei den Konsumenten aufgrund technischer Veralterung des Produkts. Angewandt in Entwicklungs- und Schwellenländern, bedeutsam v.a. für Markenprodukte.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Awareness Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/awareness-marketing-31837 node31837 Awareness Marketing node39435 Marketing node31837->node39435 node28662 Dienstleistungen node31837->node28662 node39624 Innovation node39624->node39435 node50002 Verkauf node50002->node39435 node39828 Marketingziele node39828->node39435 node40268 Marktsegmentierung node40268->node39435 node36114 Gut node28662->node36114 node30617 Dienstleistungsgeografie node30617->node28662 node53558 3D-Drucker node53558->node28662 node41492 Kaufkraftparitätentheorie node41492->node28662
      Mindmap Awareness Marketing Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/awareness-marketing-31837 node31837 Awareness Marketing node39435 Marketing node31837->node39435 node28662 Dienstleistungen node31837->node28662

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This paper presents the results of an exploratory survey on junior and senior level marketing majors at a midwestern university. The objectives were to determine how they become aware of marketing as a major/career, when they make the decision to be
      Car rental companies like many other services organisations, are operating in a complex and extremely competitive environment. Employees of car rental companies require special attention since the brand’s image depends on the role of employees in del
      This book focuses on the role of higher education institutions in addressing climate change mitigation and adaptation challenges, contributing to the development of this fast-growing field. Further, it includes the results of empirical research …

      Sachgebiete