Direkt zum Inhalt

Wachstumsstrategie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Marketingstrategie. Ausrichtung der Marketingpolitik einer Unternehmung an einer bestimmten Produkt-/Marktkonstellation. Nach Kombination vorliegender gegenwärtiger und neuer (zu entwickelnder) Produkte und Märkte können vier Grundrichtungen einer Wachstumsstrategie unterschieden werden:
    (1) Strategie der Marktdurchdringung: verstärkter Absatz der vorliegenden Produkte auf gegenwärtigen Märkten durch Anreiz zum Mehrverbrauch, z.B. über Push-Strategie und Pull-Strategie.
    (2) Strategie der Marktentwicklung: Absatz der gegenwärtigen Produkte auf national oder international neuen Märkten oder in neuen Verwender-/Käufergruppen (Marktsegmente); Problematik der Markteintrittsschranken.
    (3) Strategie der Produktentwicklung: Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte für gleiche oder komplementäre Bedürfnisse auf den vorliegenden Märkten und Marktsegmenten (Produktinnovation, Innovation, Produktdifferenzierung).
    (4) Strategie der Diversifikation: Aufnahme neuer Produkte, die in mehr oder weniger engem Bezug zum bisherigen Verkaufsprogramm stehen, um neue Märkte/Marktsegmente zu erschließen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wachstumsstrategie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wachstumsstrategie-47500 node47500 Wachstumsstrategie node38083 Marketingpolitik node47500->node38083 node43118 Pull-Strategie node47500->node43118 node42477 Push-Strategie node47500->node42477 node39624 Innovation node47500->node39624 node38335 Marketingstrategien node47500->node38335 node41045 marketingpolitische Instrumente node38083->node41045 node29823 Absatzweg node43118->node29823 node41753 In-Supplier node43118->node41753 node39592 Kommunikationspolitik node43118->node39592 node42477->node43118 node42477->node41753 node42477->node41045 node28893 Absatzleistung node28893->node38083 node27638 Absatzpolitik node27638->node38083 node27200 Absatzanalyse node27200->node38083 node39435 Marketing node39435->node38335 node39178 Laddering node39178->node38335 node38056 Käufertypologie node38056->node38335 node40581 Innovationsdichte node40581->node39624 node40363 Innovationsforschung node40363->node39624 node52239 Gründungsidee node52239->node39624 node54513 Corporate Entrepreneurship node54513->node39624
      Mindmap Wachstumsstrategie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wachstumsstrategie-47500 node47500 Wachstumsstrategie node39624 Innovation node47500->node39624 node38335 Marketingstrategien node47500->node38335 node38083 Marketingpolitik node47500->node38083 node42477 Push-Strategie node47500->node42477 node43118 Pull-Strategie node47500->node43118

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Start-up-Unternehmen (kurz Start-ups) sind junge Unternehmen, die sich durch eine innovative Geschäftsidee und ein hohes Wachstumspotenzial auszeichnen. Wachstum, zunächst durch Neukundengewinnung und in weiterer Folge durch Kundenbindung, ist ein …
      Die Fallstudie HARK führt in ein spezielles Marktsegment der Blumenzucht und –vermehrung ein, in dem das westfälische Familienunternehmen Hark eine weltweit führende Marktstellung besitzt. Im Rahmen der Internationalisierung des Unternehmens sind …
      Um langfristige Investitionssicherheit bei einer Reinigungsanlage zu gewährleisten, sollte beim Kauf auf Modularität geachtet werden. Modularität ist in diesem Zusammenhang deutlich von individueller Ausstattung zum Zeitpunkt des Kaufes

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete