Direkt zum Inhalt

berufsständische Versorgungswerke

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eigenständiges, öffentlich-rechtliches Alterssicherungssystem der freien Berufe. Erfasst sind v.a. die Angehörigen der kammerfähigen Berufe, etwa Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer. Die berufsständischen Versorgungswerke beruhen auf landesgesetzlichen Ermächtigungen. Die Rechtsformen der berufsständischen Versorgungswerke sind unterschiedlich, als rechtsfähige Anstalten oder Körperschaften öffentlichen Rechts oder als unselbstständige Sondervermögen der Kammern. Es besteht grundsätzlich Pflichtmitgliedschaft der Kammermitglieder mit Beitragspflicht, deren Höhe unterschiedlich etwa an einen Prozentsatz der Einkünfte oder die Höchstbeiträge in der gesetzlichen Rentenversicherung anknüpft.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap berufsständische Versorgungswerke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsstaendische-versorgungswerke-28079 node28079 berufsständische Versorgungswerke node35822 freie Berufe node28079->node35822 node29754 Betriebsvermögen node35822->node29754 node36584 Gewerbebetrieb node36584->node35822 node52890 berufsständische Versorgungseinrichtungen node52890->node35822 node33833 Einkünfte node33833->node35822 node47329 Versorgungswerke node47329->node28079
      Mindmap berufsständische Versorgungswerke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsstaendische-versorgungswerke-28079 node28079 berufsständische Versorgungswerke node35822 freie Berufe node28079->node35822 node47329 Versorgungswerke node47329->node28079

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete