Direkt zum Inhalt

Deutscher Wetterdienst (DWD)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit Sitz in Offenbach a.M.

    Aufgaben: u.a. Erbringung meteorologischer Dienstleistungen für die Allgemeinheit oder einzelne Kunden und Nutzer, v.a. auf den Gebieten Verkehr, der gewerblichen Wirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft, des Bauwesens, des Gesundheitswesens, des Umwelt- und Naturschutzes und der Wissenschaft, die meteorologische Sicherung der Luft- und Seefahrt, die Herausgabe von Warnungen über gefährliche Wettererscheinungen, die Erfassung, Überwachung und Bewertung meteorologischer Prozesse, Struktur und Zusammensetzung der Atmosphäre, die Vorhersage meteorologischer Vorgänge, die Überwachung der Atmosphäre auf radioaktive Spurenstoffe und der Betrieb der erforderlichen Mess- und Beobachtungssysteme. Der Deutsche Wetterdienst erbringt seine Dienstleistungen gegen Vergütung in privatrechtlichen Handlungsformen. Er kann zur Erfüllung seiner Aufgaben mit Dritten zusammenarbeiten und zu diesem Zweck auch ein Unternehmen im Inland gründen. Einzelheiten regelt das am 1.1.1999 in Kraft getretene Gesetz über den Deutschen Wetterdienst (DWD-Gesetz) vom 10.9.1998 (BGBl. I 2871) m.spät.Änd.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutscher Wetterdienst (DWD) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-wetterdienst-dwd-29610 node29610 Deutscher Wetterdienst (DWD) node40483 Luftrecht node40483->node29610 node39264 Luftverkehr node40483->node39264 node39582 Luftfahrt-Bundesamt (LBA) node40483->node39582 node37202 Luftfrachtgeschäft node40483->node37202
      Mindmap Deutscher Wetterdienst (DWD) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-wetterdienst-dwd-29610 node29610 Deutscher Wetterdienst (DWD) node40483 Luftrecht node40483->node29610

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      A great part of the present German research activities concerning tropospheric photochemistry and dynamics is concentrated within the national Tropospheric Re-search Program (TFS). The first of three principal subjects concerns the development and …
      Die WarnWetter-App für Smartphones und Tablets ist das meistgenutzte Angebot des Deutschen Wetterdienstes. Damit können nun sogar kleinere Gebiete, wie Gemeinden und einzelne Bezirke großer Städte, vor Unwetterfronten gewarnt werden.
      The Deutscher Wetterdienst (DWD) operates a three-tiered warning management system (time dimension) that differentiates between five risk levels. The warning system is co-ordinated with disaster management authorities which, in Germany, is the respon

      Sachgebiete