Direkt zum Inhalt

Diktatorspiel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Bezeichnung für ein Spiel aus der experimentellen Wirtschaftsforschung.

    2. Diktatorspiele weisen zwei Akteure (Spieler) auf, von denen einer, der Diktator, einseitig entscheiden kann, wie ein bestimmter Geldbetrag zwischen den beiden Spielern aufgeteilt wird. Der zweite Akteur nimmt somit eine rein passive Rolle ein.

    3. Verhalten: Im krassen Widerspruch zur ökonomischen Lehrbuchtheorie behalten die Diktatoren nicht den gesamten Geldbetrag für sich, sondern geben durchschnittlich 20

    30 Prozent an den zweiten Spieler ab. Zur Erklärung wird häufig auf das Konzept sozialer Präferenzen zurückgegriffen.

    Mindmap Diktatorspiel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/diktatorspiel-28527 node28527 Diktatorspiel node46112 soziale Präferenzen node28527->node46112 node50656 Wirtschaftsforschung node28527->node50656 node34752 Homo oeconomicus node46112->node34752 node42530 Reziprozität node46112->node42530 node48215 Ultimatumspiel node46112->node48215 node42530->node50656 node39843 Marktforschung node50656->node39843 node48850 Volkswirtschaftstheorie node50656->node48850 node31928 empirische Wirtschaftsforschung node50656->node31928
    Mindmap Diktatorspiel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/diktatorspiel-28527 node28527 Diktatorspiel node46112 soziale Präferenzen node28527->node46112 node50656 Wirtschaftsforschung node28527->node50656

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete