Direkt zum Inhalt

Agent

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Informatik: auch Software-Agent, Programm, das als Bestandteil eines verteilten Systems selbstständig handelt und mit anderen Agenten des Systems kommuniziert. Eine Software wird als Agent bezeichnet, wenn sie die folgenden fünf Eigenschaften besitzt: (a) autonomes Handeln, d.h. der Agent handelt ohne oder nur mit sehr geringem Benutzereingriff; (b) Proaktivität, d.h. der Agent führt initiativ eigene Aktionen aus; (c) Reaktivität, d.h. der Agent reagiert selbstständig auf Änderungen der Umwelt; (d) soziales Handeln, d.h. der Agent kann mit anderen Agenten kommunizieren; (e) Lernfähigkeit, d.h. der Agent baut im Laufe der Zeit ein eigenes Wissen auf, das er für spätere Entscheidungen heranzieht.

    2. Handel: Handelsvertreter.

    3. Wirtschaftstheorie: Agency-Theorie, Prinzipal-Agent-Theorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Agent Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agent-28615 node28615 Agent node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node28615->node42910 node36101 Handelsvertreter node28615->node36101 node31542 Agency-Theorie node28615->node31542 node42910->node31542 node49260 World Wide Web ... node42447 Shopping Bot node42447->node28615 node42447->node49260 node50020 Suchmaschine node42447->node50020 node42033 Software Agent node42033->node28615 node47646 versteckte Eigenschaft node47646->node42910 node49007 Tournamententlohnung node49007->node42910 node36656 Hidden Action node36656->node42910 node43604 positive Agency-Theorie node43604->node31542 node48205 Vermittlungsvertreter node36101->node48205 node44119 Prinzipal node44119->node31542 node40012 Informationsökonomik node40012->node31542 node41233 Informationsasymmetrie node31542->node41233 node30496 Buchauszug node30496->node36101 node30077 Aufwendungen node30077->node36101 node36121 Food Broker node36121->node36101
      Mindmap Agent Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agent-28615 node28615 Agent node36101 Handelsvertreter node28615->node36101 node31542 Agency-Theorie node28615->node31542 node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node28615->node42910 node42033 Software Agent node42033->node28615 node42447 Shopping Bot node42447->node28615

      News SpringerProfessional.de

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Mathias Erlei
      TU Clausthal,
      Institut für Wirtschaftswissenschaft
      Universitätsprofessor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Multi-robot systems are becoming more and more popular and useful in the field of industrial production, lifesaving operations, the Earth and the Space research military operations, agriculture, entertainment industry, etc.
      We build an agent-based system for supporting correlation analysis between human behavioural and non-behavioural patterns. A novel social norm specification language is leveraged to create an interaction model based communication engine for …
      Agent-based models (ABMs) need to populate a mega number of agents over a scalable simulation space in order to handle practical problems, (e.g., metropolitan traffic simulation and nationwide epidemic prediction). Although parallel and …

      Sachgebiete