Direkt zum Inhalt

Social Bots

Definition

Social Bots sind Bots, also Softwareroboter bzw. -agenten, die in sozialen Medien (Social Media) vorkommen. Sie liken und retweeten, und sie texten und kommentieren, können also natürlichsprachliche Fähigkeiten haben. Sie können auch als Chatbots fungieren und damit mit Benutzern synchron kommunizieren. Social Bots werden zur Sichtbarmachung und Verstärkung von Aussagen und Meinungen eingesetzt. Dabei können sie werbenden Charakter besitzen bzw. politische Wirkung entfalten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Social Bots sind Bots, also Softwareroboter bzw. -agenten, die in sozialen Medien (Social Media) vorkommen. Sie liken und retweeten, und sie texten und kommentieren, können also natürlichsprachliche Fähigkeiten haben. Sie können auch als Chatbots fungieren und damit mit Benutzern synchron kommunizieren.

    2. Ziele und Merkmale: Social Bots operieren von Accounts in sozialen Medien aus. Sie geben sich als Menschen aus – in diesem Falle handelt es sich um Fake Accounts mit entsprechenden Profilen – oder als Maschinen zu erkennen. Sie analysieren Posts und Tweets und werden dann, etwa wenn sie bestimmte Hashtags erkennen, automatisch aktiv. Social Bots werden zur Sichtbarmachung und Verstärkung von Aussagen und Meinungen eingesetzt. Dabei können sie werbenden Charakter besitzen bzw. politische Wirkung entfalten.

    3. Kritik und Ausblick: Social Bots wurden in mehreren Wahlkämpfen verwendet, etwa in den USA und in Großbritannien. Sie können, zusammen mit anderen Maßnahmen, sowohl Demokratien als auch Diktaturen gefährden. In jedem Falle vermögen sie ein Instrument der Agitation und Manipulation und eine Quelle für Fake News zu sein. Die Informationsethik fragt nach den Chancen und Risiken von Social Bots und deren Bedeutung für die Mündigkeit des Netzbürgers sowie die (elektronische) Demokratie, die Maschinenethik nach Regeln, welche die Bots erhalten und einhalten sollen, die Wirtschaftsethik (wie die Politikethik) nach Grenzen im Marketing.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Social Bots Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/social-bots-54247 node54247 Social Bots node30887 Account node54247->node30887 node29901 Benutzer node54247->node29901 node28615 Agent node54247->node28615 node54248 Chatbot node54247->node54248 node52673 Soziale Medien node54247->node52673 node27382 Arbeitskraft node38746 Login node27470 Application Service Provider node40002 Internet Service Provider node30887->node38746 node30887->node27470 node30887->node40002 node41054 Konten node30887->node41054 node53996 Energiemanagementsystem node53996->node29901 node38490 Informatik node53558 3D-Drucker node53558->node29901 node41528 Modulschnittstelle node41528->node29901 node29901->node38490 node48644 Wirtschaftsethik node48644->node54247 node50117 System node42910 Prinzipal-Agent-Theorie node28615->node42910 node31542 Agency-Theorie node28615->node31542 node36101 Handelsvertreter node28615->node36101 node54555 Roboterphilosophie node54555->node54248 node54248->node27382 node54248->node48644 node54248->node50117 node53541 Social Branding node53541->node52673 node30819 Betrieb node39624 Innovation node48087 Unternehmen node52673->node30819 node52673->node39624 node52673->node48087 node42033 Software Agent node42033->node28615
      Mindmap Social Bots Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/social-bots-54247 node54247 Social Bots node28615 Agent node54247->node28615 node52673 Soziale Medien node54247->node52673 node54248 Chatbot node54247->node54248 node29901 Benutzer node54247->node29901 node30887 Account node54247->node30887

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Bendel
      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik
      Professor für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik, Informationsethik und Maschinenethik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Social Bots, die online das Verhalten von Menschen simulieren, können zur Wahl Stimmung machen und sie beeinflussen, so eine Studie. Denn nur 18 Prozent der Befragten können künstliche von realen Meinungen trennen.
      Automated botsAutomated bots play aBots massiveSocial Automation role in many online environments. The security firmFirm Incapsula estimates that over 55 percent of InternetInternet traffic is created by these automated computer programs. Social …
      As a consequence of the growing relevance of social media and improved algorithms and techniques, social bots have become a widely recognized phenomenon. Social bots can disrupt or influence online discourse in social media in many ways (e.g.

      Sachgebiete