Direkt zum Inhalt

Effektenabteilung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine der Leistungsabteilungen von Bankbetrieben mit folgenden Aufgaben: An- und Verkauf von Effekten; ihre Verwaltung, d.h. Dienstleistung gegenüber dem Wertpapiereigentümer hinsichtlich Überwachung der Zinstermine, der Auslosung, Besorgung von neuen Bogen, Anmeldung und Hinterlegung von Stücken zur Hauptversammlung, Ausübung von Bezugsrechten. Die Effektenabteilung ist meist verbunden mit Depotabteilung und Depotbuchhaltung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Effektenabteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effektenabteilung-33771 node33771 Effektenabteilung node36008 Effekten node33771->node36008 node28518 Anleihe node36008->node28518 node31763 Aktie node36008->node31763 node48640 Wertpapier node36008->node48640 node27981 Beteiligung node36008->node27981
      Mindmap Effektenabteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effektenabteilung-33771 node33771 Effektenabteilung node36008 Effekten node33771->node36008

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete