Direkt zum Inhalt

Effekten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: vertretbare, d.h. fungible Wertpapiere (zur Kapitalanlage geeignet). Die häufigsten Arten sind: Aktien und Obligationen (Anleihen), Pfandbriefe, Investmentzertifikate, Optionsscheine.

    2. Buchung und Bilanzierung: Aktivierung unter Finanzanlagen, wenn die Effekten dauernd oder langfristig dem Geschäftsbetrieb dienen (ggf. unter Beteiligungen, Wertpapiere des Anlagevermögens, Anteile an verbundenen Unternehmen), andernfalls im Umlaufvermögen. Buchung von Gewinnen vor Realisierung, also lediglich nach der Kursnotierung, verstößt gegen das Anschaffungswertprinzip nach HGB und ist daher unzulässig (ordnungsmäßige Bilanzierung). Mit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) wurde für Kredit-und Finanzdienstleistungsinstitute allerdings eine branchenspezifische Bewertungsvorschrift für Finanzinstrumente des Handelsbestands eingeführt: Finanzinstrumente des Handelsbestands sind zum beizulegenden Zeitwert abzüglich eines Risikoabschlags zu bewerten (§ 340 3 III HGB). Für Unternehmen, die einen Konzernabschluss nach international anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen aufstellen, erfolgt die Bilanzierung in Abhängigkeit der Kategorisierung nach IAS 39 u.a. auch zum Fair Value, d.h. zum aktuellen Marktwert der Effekten.

    Mindmap Effekten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effekten-36008 node36008 Effekten node27981 Beteiligung node36008->node27981 node28518 Anleihe node36008->node28518 node31763 Aktie node36008->node31763 node48640 Wertpapier node36008->node48640 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node31763 node29714 Devisen node39685 Liquidität node34994 Fungibilität node39685->node34994 node34994->node36008 node34994->node29714 node34994->node48640 node28473 Anlagevermögen node28473->node27981 node40088 Konzern node45573 Personengesellschaft node27981->node38991 node27981->node40088 node27981->node45573 node38793 Nennwert node27889 Aktiengesellschaft (AG) node31382 Disagio node28518->node31382 node31763->node38793 node31763->node27889 node31763->node31382 node27721 Compliance node27721->node48640 node47636 Wechsel node31239 Derivate node31239->node48640 node48640->node28518 node48640->node47636 node48070 Tilgung node48070->node28518 node39713 Konsolidierung node39713->node28518 node46236 Selbstfinanzierung node46236->node34994
    Mindmap Effekten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effekten-36008 node36008 Effekten node28518 Anleihe node36008->node28518 node48640 Wertpapier node36008->node48640 node31763 Aktie node36008->node31763 node27981 Beteiligung node36008->node27981 node34994 Fungibilität node34994->node36008

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete