Direkt zum Inhalt

Erbfähigkeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Fähigkeit, Erbe zu werden oder sonst Zuwendungen von Todes wegen zu erhalten. Erbfähigkeit besitzt jeder Mensch, auch der zz. des Erbfalls lediglich erzeugte (nasciturus), wenn er lebend zur Welt kommt (§ 1923 BGB); erbfähig sind auch juristische Personen und Gesellschaften des Handelsrechts.

    Mindmap Erbfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbfaehigkeit-32493 node32493 Erbfähigkeit node40541 juristische Person node32493->node40541 node33238 Erbe node32493->node33238 node32077 Erbfall node32493->node32077 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node40541->node27889 node45573 Personengesellschaft node45573->node40541 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node40541 node40085->node33238 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node40541 node50966 Verfügung node33238->node50966 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node33238 node31075 Auflage node31075->node33238 node32444 Erbschaftsteuer node32444->node32077 node47341 Universalsukzession node47341->node32077 node36009 Erwerb von Todes ... node36009->node32077
    Mindmap Erbfähigkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbfaehigkeit-32493 node32493 Erbfähigkeit node40541 juristische Person node32493->node40541 node33238 Erbe node32493->node33238 node32077 Erbfall node32493->node32077

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete