Direkt zum Inhalt

Ereignispuffer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ereignispufferzeit. 1. Begriff der Netzplantechnik: Zeitraum, um den sich der Eintritt eines Ereignisses – bei gewissen Annahmen über dessen direkt vorhergehende und nachfolgende Ereignisse – hinauszögern darf, ohne dass der geplante bzw. der frühestmögliche Endtermin des Projekts gefährdet wird.

    2. Arten: a) Gesamter Puffer (gesamte Pufferzeit, Gesamtpuffer, Gesamtpufferzeit, Schlupf): Zeitraum, um den das Ereignis verspätet eintreten darf, wenn sämtliche direkt vorhergehenden Ereignisse zu ihren frühestmöglichen und sämtliche direkt nachfolgenden Ereignisse zu ihren spätesterlaubten Eintrittszeitpunkten eintreten.
    b) Freier Puffer (freie Pufferzeit): Puffer, der sich ergibt, wenn sämtliche direkt vorhergehenden und nachfolgenden Ereignisse zu ihren frühestmöglichen Eintrittszeitpunkten eintreten.
    c) Unabhängiger Puffer (unabhängige Pufferzeit): Puffer, der sich unter der Annahme ergibt, dass alle direkt vorhergehenden Ereignisse zu ihren spätesterlaubten und alle direkt nachfolgenden Ereignisse zu ihren frühestmöglichen Eintrittspunkten eintreten.
    d) Freier Rückwärtspuffer (freie Rückwärtspufferzeit): Ergibt sich analog für den Fall, dass sämtliche direkt vorhergehenden und nachfolgenden Vorgänge zu ihren spätesterlaubten Eintrittspunkten eintreten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ereignispuffer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ereignispuffer-36685 node36685 Ereignispuffer node40139 Netzplantechnik node36685->node40139 node42861 Projekt node36685->node42861 node44764 Puffer node36685->node44764 node32166 Ereignis node36685->node32166 node40139->node42861 node46130 Projektmanagement (PM) node42861->node46130 node30139 Aufgabe node42861->node30139 node39791 Norm node42861->node39791 node44799 Reorganisation node42861->node44799 node44764->node40139 node49885 Vorgangspuffer node44764->node49885 node46255 Pufferlager node44764->node46255 node42354 Scheinvorgang node42354->node40139 node32166->node40139 node32166->node46130 node38590 Meilenstein node32166->node38590 node36778 Ereignispufferzeit node36778->node36685
      Mindmap Ereignispuffer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ereignispuffer-36685 node36685 Ereignispuffer node40139 Netzplantechnik node36685->node40139 node32166 Ereignis node36685->node32166 node42861 Projekt node36685->node42861 node36778 Ereignispufferzeit node36778->node36685 node44764 Puffer node44764->node36685

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Marco Lübbecke
      RWTH Aachen, Lehrstuhl für Operations Research
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es ist interessant, daß aus einer sehr anspruchsvollen Disziplin der Mathematik, nämlich der Graphentheorie, zwei bedeutende Verfahren des Operations Research entwickelt wurden, die sehr anschaulich sind, und deren verfahrenstechnische Grundlagen …
      Die Netzplantechnik stellt Methoden zur optimalen Planung und Überwachung der Ausführung von (meist sehr großen) Projekten bereit. Unter einem Projekt verstehen wir dabei ein Vorhaben, das sich aus einzelnen zeitbeanspruchenden Teilarbeiten …

      Sachgebiete