Direkt zum Inhalt

Europäische Genossenschaft (SCE)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    (Societas Cooperativa Europaea); erlangte nach der am 21.8.2003 in Kraft getretenen Verordnung über das Statut der Europäischen Genossenschaft (SCE) durch das vom Deutschen Bundestag verabschiedete Ausführungsgesetz im August 2006 Gesetzeskraft. Sie ist eine supranationale Rechtsform, die neben Genossenschaften nationalen Rechts, in Deutschland das Genossenschaftsgesetz (GenG), tritt. Die Gründung muss von mind. fünf natürlichen bzw. juristischen Personen erfolgen, die ihren Sitz in mind. zwei EU-Mitgliedsstaaten haben müssen. Der Charakter der Mehrstaatlichkeit der Genossenschaft muss auch dadurch gegeben sein, dass die genossenschaftliche Geschäftstätigkeit sich in erheblichem Umfange auch auf wenigstens zwei Mitgliedsstaaten zu erstrecken hat. Die Mitgliederförderung bezieht sich nicht nur auf wirtschaftliche, sondern auch auf soziale und kulturelle Zwecke. Die Satzung kann nicht nutzende Mitglieder als reine Kapitalgeber zulassen. Eine wesentliche Mindestvoraussetzung ist die tatsächliche Aufbringung eines Grundkapitals von 30.000 Euro, das auch als Sachanlagen zur Verfügung gestellt werden kann. Dieses besteht aus Geschäftsanteilen, wobei sich die Haftung auf die Geschäftsanteile bezieht. In der unternehmerischen Willensbildung ist die Generalversammlung das höchste Organ der SCE, bei der prinzipiell das Eine-Person-Eine-Stimme-Prinzip gilt. Bei der SCE ist die Wahl zwischen 2 Systemen in der Entscheidungsstruktur gegeben. Es kann das dualistische System gewählt werden, das weitgehend dem dt. Genossenschaftsrecht entspricht. Es kann auch - wie in den meisten anderen EU-Mitgliedsstaaten - das monistische System Anwendung finden, bei dem die grundsätzliche Verantwortung für die Unternehmenspolitik bei einem Verwaltungsrat bzw. einem oder mehreren geschäftsführenden Direktoren liegt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Europäische Genossenschaft (SCE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-genossenschaft-sce-33148 node33148 Europäische Genossenschaft (SCE) node35797 Genossenschaftsgesetz (GenG) node33148->node35797 node35232 Genossenschaft node35232->node33148 node40541 juristische Person node35232->node40541 node36584 Gewerbebetrieb node35232->node36584 node36838 eingetragene Genossenschaft (eG) node35232->node36838 node35232->node35797 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node35232 node36838->node35797 node36223 Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften node36223->node35797 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node33148 node33274->node36584 node46124 Satzung node33274->node46124 node32800 Geschäftsanteil node33274->node32800 node48911 Wohnungsgenossenschaft node33274->node48911
      Mindmap Europäische Genossenschaft (SCE) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-genossenschaft-sce-33148 node33148 Europäische Genossenschaft (SCE) node35797 Genossenschaftsgesetz (GenG) node33148->node35797 node35232 Genossenschaft node35232->node33148 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node33148

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete