Direkt zum Inhalt

Freischreibungserklärung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    eine öffentlich beurkundete Erklärung, in der bei Verpfändung eines Rektapapiers der Eigentümer (Verpfänder) dem Pfandgläubiger den gemäß § 1277 BGB erforderlichen vollstreckbaren Titel auf Duldung der Zwangsvollstreckung an die Hand gibt, damit dieser, falls der Verpfänder seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, ohne Klage und ohne dass ihm durch Forderungsabtretung das verbriefte Recht übertragen ist, Befriedigung aus dem Pfand suchen kann.

    Vgl. auch vollstreckbare Urkunde.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Freischreibungserklärung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Freischreibungserklärung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freischreibungserklaerung-33557 node33557 Freischreibungserklärung node35302 Forderungsabtretung node33557->node35302 node49730 vollstreckbare Urkunde node33557->node49730 node29906 Abstraktionsprinzip node35302->node29906 node33431 Hypothek node35302->node33431 node41748 Kommissionsgeschäft node41748->node35302 node47545 Veräußerung node47545->node35302 node49194 Zwangsvollstreckung node49730->node49194 node47985 Vollstreckungstitel node47985->node49730 node53237 Schadensersatz bei unberechtigter ... node53237->node49730
    Mindmap Freischreibungserklärung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freischreibungserklaerung-33557 node33557 Freischreibungserklärung node35302 Forderungsabtretung node33557->node35302 node49730 vollstreckbare Urkunde node33557->node49730

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete