Direkt zum Inhalt

Schadensersatz bei unberechtigter Zwangsvollstreckung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Schadensersatz bei unberechtigter Zwangsvollstreckung aus einer vollstreckbaren Urkunde. 

    Bei Abschluss eines Darlehensvertrages wird in der notariellen Grundschuldbestellungsurkunde sowie der zusätzlichen Sicherungsabrede vereinbart, dass der Darlehensnehmer sich wegen der Forderungen aus dem Darlehensvertrag der sofortigen Zwangsvollstreckung unterwirft. Aus einer solchen vollstreckbaren Urkunde kann der Darlehensgeber (oder der aktuelle Forderungsinhaber) bei einem Zahlungsrückstand des Darlehensnehmers unmittelbar vollstrecken. Ein Gericht muss den Anspruch nicht vorher überprüfen und einen gesonderten Vollstreckungstitel erlassen. Die vollstreckbare Urkunde ist selbst Grundlage der Zwangsvollstreckung.

    Der Forderungsinhaber darf aber nicht aus einer vollstreckbaren Urkunde vollstrecken, wenn der Darlehensnehmer seine Raten vereinbarungsgemäß zahlt. Betreibt der Darlehensgeber trotzdem eine Zwangsvollstreckung, dann hat der Darlehensnehmer einen Schadenersatzanspruch.

    Eine weitere Schutzmöglichkeit des Kreditnehmers gegen eine ungerechtfertigte Inanspruchnahme beinhaltet die erleichterte Einstellung der Zwangsvollstreckung nach § 769 I Satz 2 ZPO.

    Zusammenfassend sollen die Regelungen einen angemessenen Ausgleich zwischen dem Schutzinteresse der redlichen Darlehensnehmer und dem betriebswirtschaftlichen Interesse der Kreditinstitute darstellen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Schadensersatz bei unberechtigter Zwangsvollstreckung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schadensersatz-bei-unberechtigter-zwangsvollstreckung-53237 node53237 Schadensersatz bei unberechtigter ... node49194 Zwangsvollstreckung node53237->node49194 node49730 vollstreckbare Urkunde node53237->node49730 node52849 Grundschuldbestellungsurkunde node53237->node52849 node33998 eidesstattliche Versicherung node49194->node33998 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node49194 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node49194 node29924 Bürgschaft node29924->node49194 node49730->node49194 node47985 Vollstreckungstitel node47985->node49730 node33557 Freischreibungserklärung node33557->node49730 node35586 Grundschuld node52849->node35586 node45686 Sicherungszweckerklärung node52849->node45686 node50948 Urkunden node52849->node50948
      Mindmap Schadensersatz bei unberechtigter Zwangsvollstreckung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schadensersatz-bei-unberechtigter-zwangsvollstreckung-53237 node53237 Schadensersatz bei unberechtigter ... node49194 Zwangsvollstreckung node53237->node49194 node49730 vollstreckbare Urkunde node53237->node49730 node52849 Grundschuldbestellungsurkunde node53237->node52849

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete