Direkt zum Inhalt

Fremd- und Selbstselektion

Definition

Die Frage der Besetzung einer Position in einer Organisation kann aus der Perspektive der Organisation oder der der Bewerber betrachtet werden.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Frage der Besetzung einer Position in einer Organisation kann aus der Perspektive der Organisation oder der der Bewerber betrachtet werden.

    a) Aus der Perspektive der Organisation spricht man von Fremdselektion: Aus einem Pool von Bewerbern werden mit mehr oder weniger zuverlässigen eignungsdiagnostischen Verfahren die geeignetsten Personen ausgewählt (Eignungsdiagnostik).

    b) Aus der Perspektive der Bewerber spricht man von Selbstselektion: Bewerber wählen aus mehreren Stellenangeboten dasjenige aus, das ihnen am ehesten zusagt. Meist sind die inhaltlichen Aspekte der Tätigkeit letztendlich entscheidender, wenn das Gehalt einen notwendigen Schwellenwert überschreitet.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fremd- und Selbstselektion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fremd-und-selbstselektion-32569 node32569 Fremd- und Selbstselektion node35877 Eignungsdiagnostik node32569->node35877 node52604 Personalentwicklung node35877->node52604 node49676 Validität node35877->node49676 node36322 Fähigkeit node36322->node35877 node30914 Critical Incident Technique ... node30914->node35877
      Mindmap Fremd- und Selbstselektion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fremd-und-selbstselektion-32569 node32569 Fremd- und Selbstselektion node35877 Eignungsdiagnostik node32569->node35877

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete