Direkt zum Inhalt

Eignungsdiagnostik

Definition

psychologische Teildisziplin, die die Zuordnung von Person und Arbeitsplatz/Arbeitsinhalt auf der Basis von Informationen über die Person sowie mithilfe von Anforderungsanalysen mit dem Ziel zu optimieren versucht, Eignungs- und Anforderungsprofil aufeinander abzustimmen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    psychologische Teildisziplin, die die Zuordnung von Person und Arbeitsplatz/Arbeitsinhalt auf der Basis von Informationen über die Person sowie mithilfe von Anforderungsanalysen mit dem Ziel zu optimieren versucht, Eignungs- und Anforderungsprofil aufeinander abzustimmen. Informationen über die Personen werden mithilfe eignungsdiagnostischer Instrumente, wie z.B. psychologischer Tests (z.B. Persönlichkeitstests, Tests zur Messung allgemeiner kognitiver Fähigkeiten), biographischer Fragebögen, Einstellungsinterviews oder Simulationsverfahren (z.B. Arbeitsprobe, Assessment Center) erhoben. Die höchsten Zusammenhänge mit der Berufsleistung (Validität) weisen Tests zur Messung allgemeiner kognitiver Fähigkeiten (Intelligenz; Intelligenztest) auf, gefolgt von Arbeitsproben, strukturierten Interviews, Erhebung von Fachkenntnissen und Assessmentcenter. Deutlich schlechter schneiden die Graphologie oder unstrukturierte Interviews ab. Die Qualitätsstandards zur Eignungsfeststellung sind in der DIN 33430 formuliert.

    Angewandt bei der Berufsberatung und Personalberatung sowie der Personalentwicklung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Eignungsdiagnostik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eignungsdiagnostik-35877 node35877 Eignungsdiagnostik node39546 Intelligenztest node35877->node39546 node49676 Validität node35877->node49676 node37696 Intelligenz node35877->node37696 node34573 Graphologie node35877->node34573 node29751 Assessmentcenter node29751->node35877 node46257 Postkorb-Übung node29751->node46257 node42932 Personalauswahl node29751->node42932 node34394 Eignung node29751->node34394 node29751->node37696 node46257->node35877 node42932->node35877 node34394->node35877 node38374 Intelligenzquotient (IQ) node39546->node38374 node39546->node37696 node36232 Eigenschaftstheorie der Führung node36232->node37696 node35152 Gütekriterien node49676->node35152 node43388 psychologische Testverfahren node43388->node35877 node37696->node43388 node44423 Predictive Validity node44423->node49676 node45537 Objektivität node45537->node49676 node30349 Discriminant Validity node30349->node49676
      Mindmap Eignungsdiagnostik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eignungsdiagnostik-35877 node35877 Eignungsdiagnostik node49676 Validität node35877->node49676 node37696 Intelligenz node35877->node37696 node39546 Intelligenztest node35877->node39546 node29751 Assessmentcenter node35877->node29751 node34573 Graphologie node35877->node34573

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Kapitel thematisiert grundlegende Themen der Eignungsdiagnostik wie die Klassische Testtheorie, Alpha- und Beta-Fehler, die Höhe des Cut-off-Werts und stochastische Unabhängigkeit. Es werden jeweils die Implikationen für die Konzeption von …
      Das Personalmarketing umfaßt den Prozeß aufeinander bezogener Einzelmaßnahmen beginnend mit der Ermittlung des Personalbedarfs und der Erstellung von Anforderungskatalogen über die Personalwerbung, Eignungsfeststellung und Selektionsentscheidung …
      Das Personalmarketing umfaßt den Prozeß aufeinander bezogener Einzelmaßnahmen beginnend mit der Ermittlung des Personalbedarfs und der Erstellung von Anforderungskatalogen über die Personalwerbung, Eignungsfeststellung und Selektionsentscheidung …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete