Direkt zum Inhalt

gleitendes Mittel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    arithmetisches Mittel aus zeitlich aufeinander folgenden Werten in einer Zeitreihe mit dem Ziel der Glättung der Zeitreihe. Bezeichnet man z.B. mit bt,I; ...; bt,IV den Bestand im Jahr t zum Ende des ersten, ..., vierten Quartals, dann entsteht daraus eine geglättete Zeitreihe mit einem gleitenden Durchschnitt der Ordnung 4, indem bspw. bt,II durch

    1/4 (1/2 bt-1,IV + bt,I + bt,II + bt,III + 1/2 bt,IV)

    ersetzt wird.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap gleitendes Mittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gleitendes-mittel-29061 node29061 gleitendes Mittel node28711 arithmetisches Mittel node29061->node28711 node49715 Zeitreihe node29061->node49715 node33245 Gini-Koeffizient node33245->node28711 node39769 Normalverteilung node39769->node28711 node46555 Skalenniveau node46555->node28711 node39501 Korrelationskoeffizient node39501->node28711 node30973 Bedarfsermittlung node30973->node49715 node50522 Trend node50522->node49715 node43164 Stationarität node43164->node49715 node41549 Interpolation node41549->node49715
      Mindmap gleitendes Mittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gleitendes-mittel-29061 node29061 gleitendes Mittel node28711 arithmetisches Mittel node29061->node28711 node49715 Zeitreihe node29061->node49715

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete