Direkt zum Inhalt

Kultmarke

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Markenprodukt mit starkem symbolischem Zusatznutzen durch die Marke, dessen Status weniger aus physischen als aus psychischen Produkteigenschaften entsteht. Im Gegensatz zum kurzzeitigen und erlebnisorientierten Konsum kommt dem Konsum bei Kultmarken eine höhere und längerwährende Wertigkeit zu. Kultmarken bieten Orientierungs- und Identifikationsmöglichkeiten (bis hin zur Verehrung und Ikonisierung) für den Käufer aufgrund ihres Bezugs zu Lebensstilen (Lifestyle-Marketing) und/oder Werten. Der Kunde ist eher bereit weitere Produkte derselben Marke oder Zubehör und Erweiterungen zu kaufen. MINI, Apple oder Red Bull können als Beispiele für Kultmarken genannt werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kultmarke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kultmarke-41713 node41713 Kultmarke node47051 Zusatznutzen node41713->node47051 node49005 Wert node41713->node49005 node41854 Nutzen node47051->node41854 node33209 Grundnutzen node47051->node33209 node39021 Kundennutzen node39021->node47051 node49005->node41854 node36114 Gut node49005->node36114 node41942 Präferenzordnung node49005->node41942 node49413 Tauschwert node49005->node49413
      Mindmap Kultmarke Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kultmarke-41713 node41713 Kultmarke node47051 Zusatznutzen node41713->node47051 node49005 Wert node41713->node49005

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Daniel Markgraf
      AKAD Hochschule Stuttgart
      Professur für Marketing, Innovations- und Gründungsmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Ausgestaltung des Geschäftssystems kommt eine Schlüsselrolle im Online-Handel zu. Sie ist auch Basis für Kanalexzellenz, die erfolgreiche Online-Händler auszeichnet. 
      Trotz leicht abnehmender Wachstumszahlen ist China nach wie vor in einem enormen wirtschaftlichen Aufschwung begriffen. In den globalen Rankings zur Wirtschaftsleistung belegt das Land mittlerweile regelmäßig einen der vordersten Plätze und auch …
      Der Techpionier gilt bis heute als das Maß aller Dinge: Apple ist noch immer der wertvollste Konzern der Welt und der Inbegriff einer Kultmarke. Doch nach fünf Jahren unter dem neuen CEO Tim Cook zeigt Apple ungewohnte Schwäche.

      Sachgebiete