Direkt zum Inhalt

Pre-Sales-Service

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Dienstleistungen, die dem Kunden vor dem Kauf angeboten werden, um den Verkäufer bei der Auftragsgewinnung zu unterstützen. Im Einzelhandel können dies bspw. kostenloses Parken oder verlängerte Öffnungszeiten sein, im Servicebereich beispielsweise telefonische oder internetbasierte Reservierungen. Probenutzung/-lieferung und technische Beratung sind bei langlebigen und hochwertigen Sach- und Industriegütern möglich.

    Gegensatz: After-Sales-Service.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pre-Sales-Service Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pre-sales-service-44994 node44994 Pre-Sales-Service node31326 After-Sales-Service node44994->node31326 node51214 Systemgeschäft node51214->node44994 node45166 Standardsoftware für die ... node34131 Hardware node45166->node34131 node48590 Turn-Key-System node48590->node34131 node30206 Computer node54010 Access Point node54010->node34131 node34131->node44994 node34131->node30206 node30213 Consulting Engineers node27219 Anlagengeschäft node34512 Ersatzteilgeschäft node31326->node34512 node29214 akquisitorisches Potenzial node31326->node29214 node40742 Kundendienst node31326->node40742 node32463 Feasibility-Studie node32463->node44994 node32463->node51214 node32463->node30213 node32463->node27219 node34739 episodenbegleitende Dienstleistung node34739->node44994 node34739->node31326 node36005 Episodenkonzept node34739->node36005 node31345 absatzwirtschaftliche Nebenleistungen node31345->node44994 node31345->node31326 node31345->node34739 node31345->node29214 node40742->node44994
      Mindmap Pre-Sales-Service Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pre-sales-service-44994 node44994 Pre-Sales-Service node31326 After-Sales-Service node44994->node31326 node31345 absatzwirtschaftliche Nebenleistungen node31345->node44994 node32463 Feasibility-Studie node32463->node44994 node34131 Hardware node34131->node44994 node34739 episodenbegleitende Dienstleistung node34739->node44994

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Peter Kenning
      Zeppelin Universität Friedrichshafen
      Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, Leiter des Departments CME (Corporate Management & Economics)
      Prof. Dr. Daniel Markgraf
      AKAD Hochschule Stuttgart
      Professur für Marketing, Innovations- und Gründungsmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      While internationally, the Mittelstand in Germany is admired and many countries try to emulate it, the current debate in Germany praises the Silicon Valley model of entrepreneurship, contrasting the Mittelstand as low growth, low-tech and …
      This study performs an in-depth analysis of the curvilinear relationship between slack and future firm performance. Using a sample of US firms, we analyze the influence of three indicators of absorbed and unabsorbed slack on the two commonest …
      This study focuses on the penetration of electric vehicles (EVs) within the private passenger vehicle market in selected Chinese cities categorized into different tiers. It presents an analysis of factors driving the market diffusion of EVs and …

      Sachgebiete