Direkt zum Inhalt

Landwirtschaftliche Krankenkassen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    waren bis 31.12.2012 Träger der Krankenversicherung der Landwirte nach Maßgabe des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte (KVLG 1989) vom 20.12.1988 (BGBl. I 2477) m.spät.Änd. Die ursprünglich bei jeder landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft errichteten Landwirtschaftlichen Krankenkassen haben zum 1.1.2013 mit anderen Trägern zur Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) fusioniert. Der Krankenversicherungszweig tritt unter der Bezeichnung Landwirtschaftliche Krankenkasse auf.

    Mitglieder: Versicherungspflichtige Unternehmer der Land- und Forstwirtschaft, der Wein- und Gartenbauer und der Fischzucht, mitarbeitende Familienangehörige, Bezieher von Rente nach dem Gesetz über die Altersversicherung der Landwirte (ALG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Landwirtschaftliche Krankenkassen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landwirtschaftliche-krankenkassen-37041 node37041 Landwirtschaftliche Krankenkassen node40326 Krankenversicherung der Landwirte node37041->node40326 node36589 freiwillige Versicherung node40326->node36589 node40033 Krankenversicherung node40326->node40033 node40738 Krankenhilfe node40326->node40738 node41192 Mutterschaftshilfe node40326->node41192 node52155 Krankenkasse node52155->node37041 node27604 Betriebskrankenkasse node52155->node27604 node27492 Beitragsrückerstattung node27492->node52155 node53445 Jahresarbeitsentgeltgrenze node53445->node52155 node52151 Gesetzliche Pflegeversicherung (GPV) node52151->node52155
      Mindmap Landwirtschaftliche Krankenkassen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/landwirtschaftliche-krankenkassen-37041 node37041 Landwirtschaftliche Krankenkassen node40326 Krankenversicherung der Landwirte node37041->node40326 node52155 Krankenkasse node52155->node37041

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Arbeitsschutz betrifft Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und umfasst alle Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen und von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, einschließlich Maßnahmen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit bis hin zur …
      Der Innovationsfonds ist ein etabliertes Instrument zur Förderung innovativer Versorgungsprozesse und Versorgungsforschung. Von 2016 bis 2019 stehen insgesamt 1,2 Mrd. € an Fördergeldern zur Verfügung. Angelehnt an die Beschlussstruktur des …
      Das Gesetz wurde vom Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates beschlossen. Es ist gem. Art. 36 G v. 7.8.1996 I 1254 (UVEG 860–7/1) mWv 1.1.1997 in Kraft getreten. § 1 Nr 1, §§ 14 bis 25 sind am 21.8.1996 in Kraft getreten.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete