Direkt zum Inhalt

Leistungskurve

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Leistungskurve, auch physiologische Arbeitskurve nach Kraemplin genannt, ist die Darstellung der Arbeitsleistung eines Arbeitnehmers in Abhängigkeit von der Tageszeit unter Berücksichtigung seiner Durchschnittsleistung (100 Prozent). Sie verdeutlicht, dass die menschliche Arbeitsleistung im Zeitverlauf nicht konstant ist, sondern dass sie Schwankungen unterliegt. Nachfolgende idealtypische Darstellung (Abb.1) unterscheidet diesbezüglich etwa ein Vormittags- und ein Nachmittagshoch. Beispielsweise wird in der Zeit- und Selbstmanagementliteratur empfohlen, in diesen Hochphasen besonders komplizierte oder hohe Konzentration erfordernde Aufgaben zu bearbeiten. Vergleichbare Empfehlungen finden sich in der Arbeits- und Sportphysiologie. Allerdings sind bei der konkreten Anwendung von Leistungskurven im Alltag die personenindiviuellen Unterschiede und etwaige aktuelle gesundheitliche Beeinträchtigungen zu berücksichtigen. Weiterhin ist zu bedenken, dass Leistungskurven, wie in der Abb., Durchschnittswerte von biologischen Streuungen wiedergeben und deshalb nicht auf jeden Menschen übertragen werden können.

    Abbildung: Idealtypische Arbeitskurve nach Kraepelin

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Leistungskurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leistungskurve-37379 node37379 Leistungskurve node46116 physiologische Arbeitskurve node46116->node37379 node32704 Ermüdung node46116->node32704 node42648 Pausengestaltung node46116->node42648 node47006 Wechselschichtarbeit node47006->node37379 node43229 Schichtarbeit node47006->node43229
      Mindmap Leistungskurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leistungskurve-37379 node37379 Leistungskurve node46116 physiologische Arbeitskurve node46116->node37379 node47006 Wechselschichtarbeit node47006->node37379

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Jeder Mensch ist in seiner LEISTUNGSFÄHIGKEIT während des ganzen Tages bestimmten Schwankungen unterworfen, die sich in einem natürlichen Rhythmus vollziehen und im voraus absehen lassen.
      Zahlreiche Menschen verschwenden viel wertvolle Arbeitszeit, weil sie es nicht schaffen, effizient zu arbeiten. So darf es nicht wundern, wenn sie Stress empfinden.
      Emotionale Kompetenz meint den intelligenten Umgang mit den eigenen Gefühlen. Ähnlich wie fachliche Kompetenzen sind emotionale Kompetenzen dem Menschen nicht von Natur aus gegeben, sondern müssen im Lauf des Lebens erlernt werden. Eine hohe …

      Sachgebiete